Bill Gates: Steve Jobs war der Coole, ich der Geek

Der Microsoft-Mitgründer plauderte im "Colbert Report" über seinen ehemaligen Mitstreiter

Der 2011 verstorbene Apple-Mitgründer Steve Jobs ist durch das Biopic "Jobs", das kürzlich in den USA Premiere feierte, wieder in aller Munde. In der satirischen Polit-Sendung "The Colbert Report" plauderte Microsoft-Gründer Bill Gates unter anderem über seinen früheren Mitstreiter. Jobs sei "immer cooler" als er selbst gewesen.

Gates geekiger

Der frühere Apple-CEO habe seinen eigenen Zugang gehabt und sei brilliant gewesen, so Gates. Er selbst sei eher der Geek gewesen. Seit seinem Rückzug von Microsoft sei sein Leben deutlicher ruhiger geworden. Die intensive Zeit vermisse er, es sei das "Coolste" gewesen, was er in seinem Leben machen konnte.

Appell an Europa

Gates ist mittlerweile vor allem als Wohltäter mit seiner Bill & Melinda Gates Foundation bekannt, mit der er sich unter anderem gegen Hunger und Krankheiten einsetzt. Erst vor wenigen Tagen appellierte er bei der SPD-Vorstandsklausur an Europa, den Einsatz für Notleidende nicht aufgrund der Euro-Krise zu vernachlässigen. (red, derStandard.at, 2.2.2013)

  • Steve Jobs (unten links) schaltete Bill Gates 1997 auf seiner Keynote auf der MacWorld Expo via Konferenzschaltung zu.
    foto: reuters

    Steve Jobs (unten links) schaltete Bill Gates 1997 auf seiner Keynote auf der MacWorld Expo via Konferenzschaltung zu.

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behät sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.