Capitals vor Länderspielpause ungeschlagen

1. Februar 2013, 22:23
1 Posting

Knapper 2:1-Erfolg des Tabellenführers in Zagreb

Die Vienna Capitals haben auch ihr fünftes Spiel in der Platzierungsrunde der Erste Bank Eishockey Liga gewonnen und gehen damit als überlegener Spitzenreiter in die Länderspielpause. Die Wiener kamen am Freitagabend im Freiluftspiel beim Tabellendritten Zagreb zu einem knappen 2:1 (0:0,1:0,1:1), womit sie die Tabelle weiter sechs Punkte vor dem bereits am Donnerstag erfolgreichen Meister Linz anführen.

Die Capitals gingen vor 5.100 Zuschauern in der Salata-Arena durch ein kurioses Tor von Fraser im zweiten Drittel in Führung. Der Verteidiger war in der 25. Minute mit einem Weitschuss von der Mittellinie erfolgreich.

Danach gab es zwar einige Großchancen auf beiden Seiten, der nächste Treffer fiel aber erst in der 52. Minute durch Zagreb-Stürmer Miller. In der Schlussphase hatten die Wiener bei einem Stangenschuss zunächst Glück, ehe wenig später Keller (58./PP) aus einem Konter für die Entscheidung sorgte. Damit gewann im fünften Saisonduell erstmals das Auswärtsteam. (APA, 1.2.2013)

Ergebnis Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) vom Freitag - Platzierungsrunde, 5. Runde:

KHL Zagreb - Vienna Capitals 1:2 (0:0,0:1,1:1). Zagreb, Salata-Arena, 5.120, SR Fussi/Smetana.

Tore: Miller (52.) bzw. Fraser (25.), Keller (58./PP). Strafminuten: 2 bzw. 6.

Share if you care.