Anonymous Austria kaperten Burschenschafter- "Heimseite" erneut

1. Februar 2013, 18:36
156 Postings

Netz-Aktvisten beteiligen sich an den Protesten gegen den "Akademikerball"

Die Netz-Aktvisten von Anonymous Austria beteiligten sich an den Protesten gegen den so genannten Akademikerball. Sie kaperten am Feitagabend die "Heimseite des Wiener Korporations-Ringes". So fanden sich unter wkr.at/nowkr u.a. Youtube Videos und ein Online-Spiel namens "Burschi Shooter".

Sammelbecken rechter und rechtsextremer Burschenschafter

Der WKR wird von Kritikern als Sammelbecken rechter und rechtsextremer Burschenschafter bezeichnet. Bereits im vergangen Jahr griff Anonymous die WKR-Webseite an - der WebStandard berichtete. Der von der FPÖ veranstaltete Akademikerball gilt als Nachfolger des WKR-Balls, den Kritiker als als ein Event von Rechtsextremisten aller Couleur bezeichnen. (red, 01.02.2013)

Update, 2.2.2013

Die von Anonymous auf der Seite veröffentlichten Inhalt sind mittlerweile gelöscht.

Update, 2.2.2013 16:40

Gegen Samstagnachmittag war die Seite ein weiteres Mal von Anonymous Austria übernommen worden. Die Homepage führt zu den normalen WKR-Inhalten, die Netz-Aktivsten konnten aber erneut untern den oben verlinkten Seiten Grafiken, Musik, Videos und das Spiel verbreiten.

Update 4.2.

Am Montag wurde die Seite wieder komplett vom Netz genommen.

Link

Anonymous Austria

Via #wkr und #nowkr lassen sich die Ereignisse rund um den Ball auf Twitter verfolgen

  • Die Websites des Wiener Korporationsringes ist am Samstag ein weiteres Mal von Anonymous Austria gekapert worden.
    screenshot: red

    Die Websites des Wiener Korporationsringes ist am Samstag ein weiteres Mal von Anonymous Austria gekapert worden.

  • Artikelbild
    screenshot: webstandard
Share if you care.