Balotelli, der Wahlhelfer

1. Februar 2013, 13:56
16 Postings

Haben wahltaktische Überlegungen Milan-Präsident Silvio Berlusconi dazu bewogen, den Stürmer Mario Balotelli zu kaufen? 45 Prozent der Italiener sind davon überzeugt. Nach Ansicht von Demoskopen könnte die Rückkehr des Stürmers nach Mailand dem Cavaliere bei der bvorstehenden Wahl bis zu zwei Prozent bringen. Berlusconi, der Balotelli noch vor einigen Monaten als "faulen Apfel" bezeichnet hatte, bestreitet einen Zusammenhang.

Der schwarze Stürmer wurde in Mailand von den Tifosi so begeistert empfangen, daß die Polizei eingreifen mußte. Genau am 24. Februar, dem Tag der Parlamentwahlen, geht in Mailand das Derby zwischen Milan und Inter über die Bühne. Ein Siegestor Balottellis könnte in der Lombardei, wo beide Lager gleichauf liegen, bis zu 100.000 Stimmen bringen und damit die Wahl für den Senat entscheiden - so Berlusconis Hoffnung. (Gerhard Mumelter, derStandard.at, 1.2.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Mario Balotelli im Einsatz

Share if you care.