Nasenkorrektur bei der roten Göttin

Ansichtssache1. Februar 2013, 12:17
94 Postings

Ferrari hat am Freitag seinen neuen Formel-1-Boliden vorgestellt. Auf dem Werksgelände in Maranello enthüllte die Scuderia den Ferrari F138, mit dem der Traditionsrennstall die WM-Titelserie von Dreifach-Champion Sebastian Vettel beenden will. Im Gegensatz zum Auto der vergangenen Saison verfügt das 59. F1-Modell von Ferrari, das Fernando Alonso und Felipe Massa fahren werden, nicht mehr über einen "Nasenhöcker" in der Frontpartie. (APA, 1.2.2013)

Share if you care.