Wien-Mariahilf: Hausbewohner erlitten Kohlenmonoxidvergiftung

1. Februar 2013, 10:22
6 Postings

Zwei Personen mussten ins Krankenhaus

Wien - Ein laut Feuerwehr nicht reibungslos funktionierender 5-Liter-Durchlauferhitzer hat am Freitagabend in Wien-Mariahilf acht Personen eine Kohlenmonoxidvergiftung beschert. Sie wurden gegen 22.00 Uhr am Gumpendorfer Gürtel von der Wiener Berufsrettung betreut, zwei von ihnen sicherheitshalber ins Spital eingeliefert.

In den angrenzenden Wohnungen wurde von der Feuerwehr keine erhöhten CO-Werte festgestellt. (APA, 1.2.2013)

Share if you care.