Seit 1. Februar muss die Vignette 2013 kleben

1. Februar 2013, 06:37
66 Postings

Das alte petrolfarbene Pickerl muss gegen das neue himbeerfarbene getauscht werden

Wien - Mit 1. Februar muss die neue Vignette 2013 geklebt werden, sofern man eine mautpflichtige Strecke befahren möchte. Das alte petrolfarbene Pickerl hat endgültig ausgedient und muss gegen das neue himbeerfarbene ausgetauscht werden. Wer ohne gültige Plakette erwischt wird, zahlt im Fall eines mehrspurigen Fahrzeugs 120 Euro Ersatzmaut und 65 Euro für ein einspuriges.

Beim Aufkleben muss die Windschutzscheibe sauber, trocken und fettfrei sein, empfiehlt die ASFINAG. Die optimale Temperatur liegt bei etwa plus fünf Grad Celsius. Ist es kälter, sollte in der Garage geklebt oder das Vorhaben nach einer längeren Autofahrt in Angriff genommen werden, wenn die Scheibe bereits aufgewärmt ist. Dies gilt ebenso für das Entfernen alter Vignetten. Übrigens ist es nicht strafbar, wenn mehr als zwei österreichische Pickerln gleichzeitig auf der Scheibe kleben.

Die Tarife 2013 für Pkw:

10-Tages-Vignette: 8,30 Euro

2-Monats-Vignette: 24,20 Euro

Jahresvignette: 80,60 Euro

Die Tarife 2013 für Motorräder:

10-Tages-Vignette: 4,80 Euro

2-Monats-Vignette: 12,10 Euro

Jahresvignette: 32,10 Euro

(APA, 1.2.2013)

  • Die neue Vignette ist himbeerfarben.
    foto: asfinag

    Die neue Vignette ist himbeerfarben.

Share if you care.