20 Jahre in Serie

31. Jänner 2013, 17:10
5 Postings

"Homicide - Life on the Street" ging erstmals am 31. Jänner 1993 auf Sendung

Seinen ersten Auftritt hat er in der Notaufnahme: Ein Jugendlicher mit einer Schnittwunde will ihm einen Bären aufbinden. Der hagere, brillentragende Mordermittler John Munch wird richtig böse - das Niveau dieser Lügen sei eine echte Beleidigung, Munch redet sich in Rage. Munch redet gerne viel. Nicht selten hat das den Charakter von Selbstgesprächen. In Konfrontation mit Verdächtigen wirkt es aber wie eine verbale Nebelgranate. Auch der junge Mann ist verwirrt, eine erste Bresche ist in seine Verteidigungslinie geschlagen.

Detective Munch gehört zum Stammpersonal jener fiktiven Mordkommission in Baltimore, Maryland, um welche sich die herausragende US-Fernsehserie Homicide - Life on the Street dreht. Munch, den der Charakterkopf Richard Belzer verkörpert, ist im Team der Intellektuelle und der Neurotiker. Er hat keine Familie, aber häufig Ärger mit Freundinnen. Mit seinem Partner Bolander (Ned Beatty) unterhält er eine Arbeitsbeziehung, die auf respektvoller Distanz basiert. Mit zwei anderen Kollegen plant er den Kauf einer Bar - ein Unterfangen, das nicht zuletzt an Munchs Eigensinn zu scheitern droht.

Homicide ging erstmals am 31. Jänner 1993 auf Sendung. Die NBC-Serie, die auf einem Reportage-Buch von Wire-Macher David Simon basierte und Charaktere, Sujets und Motive dieser Nachfolgerin bereits vorwegnahm, lief bis 1999 in sieben Staffeln. Anders als üblich verschwand Detective Munch jedoch nicht vom Bildschirm, sondern wechselte von Baltimore nach New York, wo er bis heute zum Personal von Law & Order: Special Victims Unit gehört. Weil er außerdem in diversen Serien-Crossovers und anderen TV-Formaten (Sesamstraße) mitwirkte, ist er inzwischen die TV-Figur mit den meisten Engagements. Law & Order: SVU freitags auf Vox; Homicide auf DVD. (Isabella Reicher, DER STANDARD, 1.2.2013)

  •  Richard Belzer als Munch.
    foto: reuters/eric gaillard

    Richard Belzer als Munch.

Share if you care.