Pierre Huyghe erhält Roswitha-Haftmann-Preis

30. Jänner 2013, 19:16

Hoch dotierte Auszeichnung für französischen Künstler

Zürich - Der französische Künstler Pierre Huyghe erhält den mit rund 120.000 Euro dotierten Roswitha-Haftmann-Preis. Übergeben wird der Preis am 16. Mai im Kunsthaus Zürich.

2012 war Huyghe an der Documenta in Kassel mit einer Installation vertreten, in der Pflanzen, Tiere, ein Mensch und unbelebte Objekte für die 100 Ausstellungstage sich selbst überlassen waren. (sda, DER STANDARD, 31.1.2013)

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.