Songs der anderen: Ken Hayakawa

3. Februar 2013, 17:10
18 Postings

Der österreichische Produzent und DJ hat seine aktuellen Lieblingstracks zusammengetragen

Der Künstler selbst über seine Auswahl: Die Playlist ist mehr nach meinem persönlichen Musikgeschmack für das Wohnzimmer, also aus der Sicht des Produzenten, weniger aus der Sicht des DJs ausgefallen. Den Anfang macht Oxia. Der Franzose ist eigentlich mehr im Techno Umfeld bekannt, mit der Nummer "Exaila" hat er aber ein Entspannungs-Meisterwerk geschaffen, perfekt für den Einstieg. Weiter geht es mit Oberst & Buchner. Die beiden kommen aus Bayern, wohnen und studieren in Wien, und sind bereits Teil der aktuellen Wiener Musikkultur rund um das Label Schönbrunner Perlen. Nummer drei kommt von Beacon. Zu diesen Song kann ich nicht viel sagen, man muss ihn hören, einfach schön!

Tycho ist mit "Epigram" meine Nummer vier, melodic Soundesign at its best, gefolgt von Funkstörung. "Disconnected" mit der Stimme von Enik ist sie einer meiner all time favourites. Danach kommt Dopplereffekt: Dieses Werk ist 1996 veröffentlicht worden und ein Meilenstein der Clubmusik rund um House und Techno. "The Answer feat. Big in Japan" mit Baltimore, immer wieder schön nach einem harten Tag. Die Dramaturgie inspiriert mich immer wieder, besonders eben das Trentemöller Rework. An achter Stelle wähle ich von Ulrich Schnauss "Analoge Soundwelten", Vintage Love! Zum Abschluss gibt es noch zwei Größen von Warp: Aphex Twin und Squarepusher, IDM in Perfektion der ersten Stunde. (list, derStandard.at, 03. 02. 2013)

  • Ken Hayakawa präsentiert seine aktuellen Lieblingstracks.
    foto: peter garmusch

    Ken Hayakawa präsentiert seine aktuellen Lieblingstracks.

Share if you care.