Peking vermummt sich vor dem Smog

Ansichtssache29. Jänner 2013, 17:31
54 Postings

Die Luft in Peking wird wieder als "gefährlich" eingestuft. Der Feinstaub in der Hauptstadt erreichte erneut das 20-Fache des von der WHO (Weltgesundheitsorganisation) empfohlenen Grenzwertes

Bild 1 von 13
foto: ap/dapd/ng han guan

Wegen der ungewöhnlich hohen Schadstoffbelastungen hat Chinas Hauptstadt am Dienstag wieder den Luftnotstand ausrufen müssen. Die US-Botschaft warnte vor "gefährlicher Luft" in der 20-Millionen-Metropole.

weiter ›
Share if you care.