Sprachgesteuerte Minidrohne Mecam soll nur 50 Dollar kosten

29. Jänner 2013, 13:24
137 Postings

Handtellergroßer Quadcopter folgt dem Nutzer automatisch oder per Sprachbefehl

Das US-Unternehmen Always Innovating hat vor kurzem eine Drohne angekündigt, die sich mit Sprachbefehlen steuern lässt und Videos und 360-Grad-Panorama-Bilder aufnehmen kann. Die Mecam ist so klein, dass sie auf einer Handfläche Platz findet.

Echtzeit-Streaming

In der Drohne sind 14 Sensoren, ein Cortex-A9-SoC, 1 GB Arbeitsspeicher, ein SD-Kartenleser, WLAN und Bluetooth verbaut. Videos können in Echtzeit auch auf ein iPhone, iPad oder Android-Smartphone bzw. -Tablet gestreamt werden. Angaben zur Kameraauflösung gibt es nicht. Auch ist nicht bekannt, wie lange sich die Mecam in der Luft halten kann. 

"Follow Me"

Nutzer können die Drohne per Sprachbefehl wie "Up" und "Down" steuern oder sie mit "Follow Me" im Autopilot-Modus hinter sich herfliegen lassen. Laut den Herstellern werden die Videos mit Ton aufgezeichnet, wobei der Lärm der Rotoren ausgefiltert werden soll.

Die Mecam basiert auf Open-Source-Hardware und -Software, befindet sich derzeit allerdings noch in Entwicklung. Always Innovating will die Drohne 2014 um nur 49 US-Dollar auf den Markt bringen. (red, derStandard.at, 29.1.2013)

Link

Mecam

  • Die Mecam soll 2014 um 50 Dollar auf den Markt kommen.
    foto: always innovating

    Die Mecam soll 2014 um 50 Dollar auf den Markt kommen.

Share if you care.