Rockstar: Sci-Fi-"Grand Theft Auto" verlockend

29. Jänner 2013, 12:35
95 Postings

Studio-Chef Dan Houser könnte sich einen Sprung in die Zukunft vorstellen, aber...

"Grand Theft Auto"-Hersteller Rockstar Games kann sich vorstellen, das Gangster-Epos in die Zukunft zu versetzen. "Wir machen es in dem Moment, in dem wir eine Idee dafür haben.", sagt Studio-Mitgründer Dan Houser in einem Interview mit der französischen Seite Ecrans (via OXM).

Konsistent

Der Sprung in die Zukunft sei in jedem Fall verlockend, müsste sich aber durch eine interessante Story rechtfertigen lassen. "Eine unserer Stärken ist die Konsistenz der Spielwelt. Wir sind nicht unbedingt die besten Schreiber der Welt, aber wir wissen, wie man ein Videospiel schreibt. Wir würden uns an Science-Fiction nicht wegen fliegender Autos und Laserpistolen heranwagen. Die besten Sci-Fi-Geschichten sind jene, die sich mit den Umständen der Menschen befassen.", so Houser. "Also obwohl die Idee sehr verlockend und in einem Videospiel alles möglich ist, fehlt uns des momentan ein guter Grund dafür."

Mods

Das nächste Kapitel "Grand Theft Auto 5" spielt jedenfalls noch in der Gegenwart und wird im Frühjahr erscheinen. Zeitreisende können sich derweil mit spannenden Modifikationen befassen. (zw, derStandard.at, 29.1.2013)

Links

Ecrans

OXM

  • Würden Sie "GTA" gerne in der Zukunft sehen?
    foto: rockstar games

    Würden Sie "GTA" gerne in der Zukunft sehen?

Share if you care.