Wiener Landespartei des Team Stronach gegründet

29. Jänner 2013, 11:14

Stellvertretende Bezirksvorsteherin der Innenstadt ist Obfrau

Wien - Das Team Stronach gibt es nun offiziell auch in Wien: Die letzte noch fehlende Landesgruppe wurde mittels Hinterlegung der Satzung gegründet, wie die Partei in einer Pressemitteilung am Dienstag bekannt gab. Obfrau ist Jessi Lintl, die von der ÖVP ins Team Stronach gewechselt ist. Die Unternehmensberaterin ist stellvertretende Bezirksvorsteherin des Ersten Bezirks - was sie bleiben möchte, wie sie im Gespräch mit der APA betonte.

Sie sei auf die Verfassung der Stadt Wien angelobt und nicht auf die ÖVP, erklärte die Stellvertreterin von VP-Bezirkschefin Ursula Stenzel. Nun gehe es darum, all jene kennenzulernen, die beim Team Stronach aktiv sein möchten. "Es haben sich so viele gemeldet", versicherte Lintl.

Aufbau der Strukturen

Wichtig sei auch der Aufbau von Strukturen. Bezirksorganisationen soll es vorerst keine geben, wie die Neo-Parteiobfrau ausführte. Stattdessen sind laut Lintl thematische Gliederungen geplant. Das Team Stronach, so versprach sie, werde Politik "frei von ideologischen Scheuklappen" machen.

Unterstützt wird Lintl von der Marketing- und Werbefachfrau Cindy Luisser, die als Obfraustellvertreterin fungiert. Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Gerald Weiss zeichnet als Finanzreferent verantwortlich, IT-Vertriebsmanager Dietmar Pucher hat laut Aussendung die Rechnungsprüfung übernommen. (APA, 29.1.2013)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 36
1 2
Jessi

ja, Jessi ist ideologiefrei, allerdings auch frei von Ideen und Talenten, nur gefüllt mit Ehrgeiz.

bitte frage an alle:

jessi und cindy? aus barbies welt? heissen die damen wirklich so? und/oder sind die verwandt mit er tschecki lugner?

der magna, also mir geht es um transparenz. du kennst di net aus ...

huarch zua ... diese postings waren alle mit mein pressesprecha, so nicht ausgemacht! de wealer haben ein recht zum woin was ICH will ... und aus!

lauter c promis bei stronach

jessi kann ja nicht einen satz frei sprechen...

stimmt

die Dame tritt im 1.Bezirk nur dadurch in Erscheinung, dass sie für Hrn Benko die Werbetrommel rührt und inhaltsschwache Kommentare vom Blatt liest.

wie sie reden kann, weiss ich nicht.

es gibt aber bilder von ihr im netz. vom typ her, errinnert sie, an die aussage, die haider damals über gastinger gemacht hat.

vielleicht hat sie ja bei stronach eine ähnliche
aufgabe ...

dass die dame vize bei der urschl war und zu stronach überläuft, spricht auch nicht gerade für den guten zustand der ÖVP wien!

"Noch amal" es zählen nur Werte, Werte, Werte.

Die Politiker gehören abgeschafft,(deswegen gründen wir eine politische Partei....). Geht es der Wirtschaft gut geht es "uns" gut.....
Wer auf diesen infantilen "Guru" reinfällt ist selber schuld......

hurch zua ...

dieses posting woa aber so, mit meinen pressesprecha nicht ausgemacht!

Eine Polit-Sekte für die Zukurzgekommenen.

In einem Jahr sind die nicht mal mehr eine Randnotiz und ihr greiser Vorturner muss die doppelte Menge seiner Hirndurchblutungs-Pillen nehmen.

möglich ...

und die wähler dieser zukurzgekommenen, werden erst recht zu kurz kommen!

Obfrau ist Jessi Lintl

Jetzt fangt bei den anderen Parteien das große Zittern an.

Sind da auch Leute wie beim "Team Stronach Tirol" dabei, die selbst der FPÖ zu radikal sind?

http://recherche-west.net/info-deta... ?myid=5406

danke für den link ...

bezeichnend ist: hier werden rechtsextremisten angeführt. welche von jenen, die ihnen rot geben, offenbar als "demokratische" politiker gesehen werden (wollen).

Durchaus interessant. Stronach klaubt sich praktisch überall die schlechtesten zusammen. Was vielen Wählern wohl egal ist da diese entweder selbst ziemlich blöd sind oder eh nur den starken Mann an der Spitze wollen und sich um die anderen Parteimitglieder nicht scheren.

Ma, die Jessi und die Cindy! Des wird ursupa!

und sie werden von Gery und Didi unterstützt...

Frankie wird seine Freude haben.

Da sind ja lauter

politische Schwergewichte ! Da müssen sich die anderen aber fürchten !!!

ich werde nach dem Ausschlussprinzip wählen ...

Da SPÖ, ÖVP, Grüne, FPÖ/FPK, BZÖ, Stronach alle in Fehlspekulationen/Misswirtschaft/Korruption verwickelt sein könnten, dies aber nie aufgeklärt werden wird, weil sie alle die Finger irgendwo drinnen haben, kann ich diese Parteien nicht wählen.

Ich werden jedoch einer Partei wie den Piraten eine Chance geben. Scheinen zwar noch recht grün hinter den Ohren zu sein, manche Teile des Wahlprogrammes kann ich nicht zustimmen, jedoch kann es glaub ich nicht mehr schlimmer, als mit den Altpolitikern werden....

Hat sonst jemand einen Vorschlag für eine wählbare Partei?

Wobei waren die Grünen beteiligt?

Eine Vasilakou macht in Wien reine Machtpolitik

und will endlich mal was gescheites werden. Bisher war ja nur Studium und dann sofort Politik - Berufspolitikerin also - vielleicht ist sie ja lernwillig?

Das ist jetzt aber nicht sehr fundiert.

"Es haben sich so viele gemeldet"

Die ganzen Heuschrecken.

zuviel der Ehre...

...eher die Darmwürmer:)

Eines ist so sicher

wie das Amen im Gebet das Team Stronach wird einen fulminanten Start hinlegen alleine schon weil es mittlerweile so viele Protestwähler gibt die es einfach satt haben von vorne bis hinten nur verarscht zu werden.
Natürlich wird das Team Stronach auch nichts anderes machen aber dennoch ist es eine Neue Partei und zur richtigen Zeit.

Posting 1 bis 25 von 36
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.