Apple veröffentlicht iOS 6.1 und weitet LTE-Support aus

29. Jänner 2013, 09:49
  • iOS 6.1 weitet den LTE-Support aus - in Österreich fehlt weiterhin die Unterstützung des entsprechenden Frequenzbandes.
    foto: apple

    iOS 6.1 weitet den LTE-Support aus - in Österreich fehlt weiterhin die Unterstützung des entsprechenden Frequenzbandes.

Einzelsong-Download für iTunes-Match-Abonnenten kehrt zurück, Firmware 5.2 für Apple TV

Apple hat die finale Version von iOS 6.1 zum Download freigegeben. Die neue Ausgabe bringt eine Reihe von Änderungen mit sich.

LTE-Support-Ausweitung und Ticketkauf mit Siri

Die wichtigste Neuerung ist wohl die Erweiterung der LTE-Unterstützung auf viele weitere Mobilfunkanbieter. Das iPhone kann sich nun bei 36 neuen, das iPad bei 23 neuen Carriern in das ultraschnelle Mobilfunk-Breitbandnetz einwählen. Für Besitzer in Österreich ist das freilich kaum von Relevanz, da hierzulande LTE noch auf keiner Frequenz läuft, die vom Modem des Tablets oder Smartphones unterstützt wird.

US-Kunden können nun über den Dienst Fandango via Siri-Sprachsteuerung Kinotickets erwerben.

Einzelsong-Downloads wieder möglich

Wer iTunes Match abonniert hat, kann mit iOS 6.1 wieder einzelne Lieder aus seiner iCloud-Bibliothek herunterladen. Ein entsprechender Button war seit der Einführung von iOS 6.0 verschwunden, für einzelne Songs musste der Download eines gesamten Albums begonnen und für jedes nicht gewünschte Lied anschließend abgebrochen werden.

Nutzer von Apples Contentdienst können jetzt auf Knopfdruck ihren Advertising Identifier zurücksetzen. Darüber hinaus beschränkt sich die neue iOS-Ausgabe auf die Behebung kleinerer Fehler und Sicherheitslecks. Bei Apple Maps scheint sich nichts getan zu haben.

Das knapp 100 MB schwere Update steht bereits over-the-air für alle iPhones ab dem 3GS, alle iPads ab der zweiten Generation sowie iPod Touch 3G und 4G bereit.

Apple-TV-Firmware 5.2

Auch für Apple TV wurde ein Firmware-Update veröffentlicht. Version 5.2 verbessert den "iTunes in the Cloud"-Dienst inklusive der Möglichkeit, Songs direkt aus der Bibliothek abzuspielen. Das neue Feature "Up Next" soll es erleichtern, die nächsten abzuspielenden Lieder auszuwählen und im Blick zu behalten. Außerdem können nun Bluetooth-Keyboards an Apple TV angeschlossen werden. (red, derStandard.at, 29.1.2013)

Share if you care
Posting 26 bis 75 von 156
1 2 3 4

... aber für solche Müll-Postings hast du scheinbar genug Zeit.

Oh je, du musst gelegentlich mal ein paar Minuten deiner ultra-wertvollen Lebenszeit opfern um dein Smartphone aktuell zu halten.

Die Welt ist schon grausam!

Wenn's öfter reinschauen würden,

müsstens nicht alles auf einmal updaten.

es gibt menschen

auf dieser welt die sich auch noch um andere dinge im leben kümmern müssen

nein danke :D

du bist nicht das schärfste messer...

... in der schublade der iphone-user, supertschopperl!

Man kann sich ja ueber echt alles aufregen hier.

Armselig!

ich sags ja

ganz egal was für ein Artikel hier publiziert wird. Es finden sich immer reichlich Leute, die auf erfinderische Art und Weise uns klar machen, dass das böse ist, über was gerade eben berichtet wurde.

'Erfinderisch' würde ich diese ausgelutschten Tiraden eher nicht bezeichnen.

Wie wärs wenn Sie das Update einfach auslassen?

Kauf dir ein Android

da hast du mit Updates sicher keine Probleme... ;)

Wenn zudem noch Nexus draufsteht (so wie bei meinem neuen N4 - ein tolles Gerät!), dann sind Updates in der Tat dein letztes Problem.

Nie wieder Apple.

Das kann ich als Nexus 4- und 7-User 100%-ig bestätigen. ;-)

Und eine Augenweide sind's auch, die Dinger.

Ja, hat schon einen Grund warum Apples Marktanteile so rapide fallen! Jetzt wo es was besseres gibt, merken die Leute, was für einen Schrott sie da von Apple besitzen!

Stimmt. Dieses Holo-Glitzer-Dings auf der Rückseite ist äusserst geschmackvoll...

Oh wie war der hübsch! :D
Grün von einem nexus-user.

Bis auf

die lange Wartezeit

Das war die einzig richtige Antwort, lol!!

innovations are back :))

Aha, ein neues iOS-"Update".

Und wieder werden alle iGeräte ein gewolltes Stück langsamer.

Nie wieder Apple.

Wenn man den "üblichen" Reaktionen auf Updates von iOS Glauben schenken soll, dann müssten alle iGeräte mittlerweile nur noch Diashows zeigen und sich nach 5 Minuten wegen mangelnder Akkuleistung abschalten.

Die Paranoia ist schon ein Hund. Wuff, wuff!

Staunend verbleibe ich

Ich bin immer wieder erstaunt, welche Kreativität Menschen entwickeln, um Apple in Misskredit zu bringen. Die Wahrnehmung scheint wirklich ein *sehr* selektives Instrumentarium zu sein. Bei mir hat noch immer alles funktioniert. Viel mehr, als bei allen anderen Computer-affinen Geräten. Mit Schaudern erinnere ich mich im Vergleich dazu an die Updateprozeduren bei Nokia, Becker-Navi oder Samsung. Ich sage nur: Kies! ein abendfüllender Krimi. Aber bitte, jeder, wie er mag.

Und Schuld sind:

Die Bilderberger!

Das ist genauso wahr, wie dass Gnexus unter 4.2 langsam sind.

Ich habe das G.Nexus mit 4.2.1. Es ist definitiv nichts langsam.

Richtig, also nicht wahr. Ergo genauso wahr, wie dass alle iGeräte ein gewolltes Stück langsamer werden.

Kann ich nicht bestaetigen.

sry, das ios6 update gibts nicht für den iPhone 3G

Haben's dich schon wieder entlassen?

Nachher aber nicht wundern, wenn solche Aussagen unsymphatisch rüberkommen!

Im Gegenteil, mein ipad 2 ist dadurch besser geworden

passend dazu wird der jailbreak am sonntag geliefert...i like!!!

Montag um 0:30, passend zum SuperBowl

wollte das Update gerade installieren weil OTA, hatte nur

vergessen (da ich vorher Android hatte), dass OTA bei Apple Kabel oder WLAN heißt und nicht wie bei Android über das Mobilfunknetz.....

So nett auch Apple sein mag, aber das ist etwas was ich nicht verstehe und das abgeschafft gehört.

Es muss mir doch bitte freigestellt werden zu entscheiden welche Datenmengen ich über das Mobilnetz runterladen kann. Das muss ich im Hinblick auf meinen Datenvertrag wissen und entscheiden dürfen!!

Das Apple das für mich entscheidet und Begrenzungen einführt ist eine Frechheit. Das sollten sie in einen Update ändern *grummel*

Hmmm

Hab ein ipad 3 und kommte via 3g updaten... Hat mich auch gewundert aber pfff...

Was fällt Ihnen ein? Selbst entscheiden zu wollen, was man mit seinem teuren Datentarif macht? Ist ja wie bei Sodom und Gomorrha hier!

Schon Steve Jobs wusste, dass es so nicht geht.

Ne ernsthaft, das ist einer der Mitgründe, wieso ich bei iOS immer noch sage, dass es mir nicht ins Haus kommt, weil es ist ein Käfig und ich will mir nicht vorschreiben lassen, dass ich keine großen Apps über 3G ziehen darf oder eben nicht updaten.

Apple hat das schon mal zugelassen, wahrscheinlich zu Testzwecken. iOS 5.1.1 ließ sich damals über 3G laden, aber es wurde wieder verworfen.

Mit Android wäre das nicht passiert.

Stimmt so nicht! Jeder der ein Nexus hat bekommt regelmäßig Updates direkt von Google.

Absolut

da gibt's erst garkein Update!

Die Welt ist eine Scheibe!

Ich verstehe, was du meinst.

Ich versteh aber auch die Entscheidung Apples zu dem Schritt.

Es geht wohl um die Ausgrenzung von Fehler- und Problemquellen.

Davon die erste und naheliegenste ist ein unterbrochenes Update durch Strom- oder Netzausfaelle.

Ausserdem sollte vor jedem Update, ob Desktop- oder Mobile-OS, ein Backup stattfinden. Nicht alles wird in der Cloud gespeichert und nicht jedes Update geht glatt.

Apple koennte natuerlich die bestehenden Einstellungen als Default und OTA via Network als Zusatzeinstelliung anbieten.

geht ja nicht nur um das Update, mit der Größenbeschränkung

kannst auch größere Apps oder z.B. Filme nur über den PC laden.

Die Beschränkung ist generell ein Topfen. Beim OS soll es möglicherweise Argumente geben (die aber ein mehr oder minder ein Käse sind weil bei Android Telefonen ist das auch kein Problem....)

WLAN genügt, über den Computer muss man gar nichts laden

Apple Jünger haben wirklich ein Brett vor den Kopf...

Ich nutze Apple auch und kenne die Android Welt. Daher bin ich so klar im Kopf, dass ich Stärken und Schwächen eines OS erkennen kann.

Bei Apple Jünger ist das nicht der Fall, die finden immer eine Ausrede warum unfehlbar, göttlich und überhaupt.

Leute, Leute .....

Haben Sie auf den falschen Post geantwortet? Weil ich meine nicht, dass eine absolut richtige, rein objektive Aussage in dieser Art angezweifelt werden sollte...

Posting 26 bis 75 von 156
1 2 3 4

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.