Apple veröffentlicht iOS 6.1 und weitet LTE-Support aus

  • iOS 6.1 weitet den LTE-Support aus - in Österreich fehlt weiterhin die Unterstützung des entsprechenden Frequenzbandes.
    foto: apple

    iOS 6.1 weitet den LTE-Support aus - in Österreich fehlt weiterhin die Unterstützung des entsprechenden Frequenzbandes.

Einzelsong-Download für iTunes-Match-Abonnenten kehrt zurück, Firmware 5.2 für Apple TV

Apple hat die finale Version von iOS 6.1 zum Download freigegeben. Die neue Ausgabe bringt eine Reihe von Änderungen mit sich.

LTE-Support-Ausweitung und Ticketkauf mit Siri

Die wichtigste Neuerung ist wohl die Erweiterung der LTE-Unterstützung auf viele weitere Mobilfunkanbieter. Das iPhone kann sich nun bei 36 neuen, das iPad bei 23 neuen Carriern in das ultraschnelle Mobilfunk-Breitbandnetz einwählen. Für Besitzer in Österreich ist das freilich kaum von Relevanz, da hierzulande LTE noch auf keiner Frequenz läuft, die vom Modem des Tablets oder Smartphones unterstützt wird.

US-Kunden können nun über den Dienst Fandango via Siri-Sprachsteuerung Kinotickets erwerben.

Einzelsong-Downloads wieder möglich

Wer iTunes Match abonniert hat, kann mit iOS 6.1 wieder einzelne Lieder aus seiner iCloud-Bibliothek herunterladen. Ein entsprechender Button war seit der Einführung von iOS 6.0 verschwunden, für einzelne Songs musste der Download eines gesamten Albums begonnen und für jedes nicht gewünschte Lied anschließend abgebrochen werden.

Nutzer von Apples Contentdienst können jetzt auf Knopfdruck ihren Advertising Identifier zurücksetzen. Darüber hinaus beschränkt sich die neue iOS-Ausgabe auf die Behebung kleinerer Fehler und Sicherheitslecks. Bei Apple Maps scheint sich nichts getan zu haben.

Das knapp 100 MB schwere Update steht bereits over-the-air für alle iPhones ab dem 3GS, alle iPads ab der zweiten Generation sowie iPod Touch 3G und 4G bereit.

Apple-TV-Firmware 5.2

Auch für Apple TV wurde ein Firmware-Update veröffentlicht. Version 5.2 verbessert den "iTunes in the Cloud"-Dienst inklusive der Möglichkeit, Songs direkt aus der Bibliothek abzuspielen. Das neue Feature "Up Next" soll es erleichtern, die nächsten abzuspielenden Lieder auszuwählen und im Blick zu behalten. Außerdem können nun Bluetooth-Keyboards an Apple TV angeschlossen werden. (red, derStandard.at, 29.1.2013)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 156
1 2 3 4
iphone 6 oder iphone 7

kann dann lte so wie das lumia :)

apple ist echt könner darin den usern aktuelle technik vorzuenthalten und dann jahre später als neu zu verkaufen.

nicht schlecht.

LTE-Einschränkungen reduziert

Die Aussage "LTE-Support wurde erweitert" ist etwas schönfärberisch. Apple-Telefone aktivieren LTE nur dann, wenn sie sich in einem mit Apple "befreundeten" Netz befinden. Dh. es genügt nicht, dass das Netz ein von der Apple-Hardware grundsätzlich unterstütztes LTE-Band verwendet, es ist zusätzlich notwendig, dass sich der Betreiber mit Apple "einigt".
Anders gesagt: Auch wenn ein österreichischer Netzbetreiber testweise ein LTE-Basisstation auf 1800 MHz aufgestellen würde, LTE mit dem Iphone wäre trotzdem nicht möglich.

Dieser Post ist schlicht und ergreifend falsch. So gilt das nur für CDMA-Netze in den USA...

interessanter ist der jailbreak, der in ein paar tagen kommt

Da es jetzt (in den USA) verboten ist, könnte es diesmal länger dauern!

Ja - bald kann ich als "Androidler" ...

... den "iPhonlern" endlich wieder das Geld aus der Tasche ziehen. ;) Ich freu mich schon auf den Jailbreak

Unbedingt updaten!

Beseitigt das Akkuproblem von iOS 6.0.2!

Dafür ist jetzt das WLAN ...

... Problem wieder da ;)

Vor 6.1

war 6.0.1 und nicht 6.0.2.

Nein

Schlag nach bei Google...

Zusammenfassung der HatePoster

Apple ist blöd, weil es ein Update bringt.
Apple ist rückständig, weil es ein Update bringt.
Apple ist rücksichtslos, weil es ein Update bringt.
Apple ist minderwertig, weil es ein Update bringt.
Apple ist gehirnamputiert, weil es ein Update bringt.
Apple ist mehr als peinlich, weil es ein Update bringt.
Apple ist sowas von allen guten Geistern verlassen, weil es ein Update bringt.

ausserdem…

ist das Update überhaupt nicht innovativ und viel zu teuer!

ein punkt fehlt

Apple ist so schlecht, darum bringt es ein Update ;)

Super!

:-)

danke.

made my day.

Das kennt der gemeine Android-Nutzer halt nicht und überfordert ihn deshalb. ;)

Als Österreicher ist das Update uninteressant. Vielleicht noch interessant, weil jetzt wohl der Jailbreak kommt.

Für den gemeinen Österreicher ist alles Neue uninteressant, weil 'wir's lieber so machen, wie wir's immer schon gemacht haben'.

Also Schweinsbraten, FPÖ und Missionarsstellung bis in alle Ewigkeit. Amen.

Siehe oben, beseitigt akkuproblem

du bist doch eh japaner...

das wichtigste:

ma kann apps wieder verschenken!

ja, das hätt ich auch gern endlich im playstore...

ich frage mich

ob apple mich mit diesen lächerlichen updates verarschen will. raubt mir nur zeit, nutzen null. kaum bist am handy mitn update fertig, schreit der computer scho wieder wegen irgendeinem update für itunes. nervig

Ich habe die Ironie in ihrem Beitrag erkannt ...

Posting 1 bis 25 von 156
1 2 3 4

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.