Pogatetz wieder auf der Insel

Wolfsburg verleiht Innenverteidiger bis Saisonende an West Ham United - ÖFB-Teamspieler: "Der Fußball, den ich spielen will"

London - ÖFB-Teamspieler Emanuel Pogatetz ist zurück in der englischen Fußball-Premier-League. Der 30-jährige Innenverteidiger wechselt bis zum Saisonende auf Leihbasis vom VfL Wolfsburg zu West Ham United nach London, die beiden Klubs vereinbarten auch eine Kaufoption. Der kompromisslose Steirer hatte bereits von 2005 bis 2010 für Middlesbrough gespielt und sich dabei den Spitznamen "Mad Dog" erarbeitet.

"Es fühlt sich gut an, hier zu sein, und ich freue mich sehr, für West Ham zu spielen", wurde Pogatetz auf der Website der Hammers zitiert. "Es ist gut, die Möglichkeit zu haben, nach England zurückzukommen. Das ist der Fußball, den ich spielen will, und ich habe es vermisst, hier zu spielen. Ich will zeigen, was ich noch immer draufhabe", sagte Pogatetz, der auch die Tradition und die "leidenschaftlichen Fans" des Aufsteigers lobte. Derzeit liegen die Londoner auf Rang zwölf.

Nur neun Einsätze im Herbst

Nach seinem Wechsel von Hannover 96 zu Wolfsburg im Sommer 2012 wurde Pogatetz in dieser Saison nur achtmal in der Bundesliga und einmal im Cup eingesetzt, sein letztes Spiel absolvierte er am 20. Oktober unter dem inzwischen entlassenen Trainer Felix Magath.

"Wir verfügen auf der Innenverteidigerposition über eine hohe Qualität und Quantität. Emanuel Pogatetz zählte zuletzt nicht mehr zur Stammformation", erläuterte Wolfsburgs Sport-Geschäftsführer Klaus Allofs. (APA, 28.1.2013)

Share if you care