Drogba nach Istanbul

28. Jänner 2013, 20:52

Galatasaray holt 34-jährigen Stürmer - Vertrag bis 2014

Istanbul - Der Wechsel von Altstar Didier Drogba zum türkischen Meister Galatasaray Istanbul ist perfekt. Der 34-jährige Ivorer erhielt einen Vertrag bis 2014 und bekommt bis dahin zehn Millionen Euro an Gehalt.

In der vergangenen Woche hatte Galatasaray bereits Wesley Sneijder verpflichtet. Der 28-Jährige kommt von Inter Mailand und soll dem Vernehmen nach neun Millionen Euro Ablöse kosten. (sid, 28.1. 2013)

  • Berechnen Sie Ihr Brutto- oder Netto-Gehalt mit dem Brutto-Netto-Rechner von derStandard.at/Karriere
Share if you care
11 Postings

ich bin ja gespannt, ob galatasaray bald finanzielle probleme wird...

da fehlt natürlich ein "haben"...

Na und?

Da Galatasaray (wie die meisten Mannschaften der Süper Lig) sich entscheiden hat, den Weg des englischen Nationalteams zu gehen, nämlich ohne Torhüter (oder zumindest jemandem, der diese Bezeichnung verdient) zu spielen, wird das alles nix nutzen.

Sorry

Aber Hart spielt ganz ordentlich, finde ich.

Und Muslera ist auch ein guter.

DS hat doch keine Ahnung.

Eine Schwalbe macht noch lange keinen Sommer.

Im Tor steht aber auch nur einer...
Der ist für englische Verhältnisse seit Jahrzehnten der erste gute.

Na aber hallo, da ist wer auf Shopping-Tour.

Wenn die sich schnell in den Kader integrieren ist das ein Kandidat den man auf dem Plan haben sollte in Europa - recht weit oben.
Obs für Bayern oder Barca reicht wage ich zu bezweifeln, aber auch die sind biegbar, wie sie (bzw. ihre Gegner) immer wieder beweisen.

bis auf das kürzel haben die beiden mannschaften nicht viel gemein noch...

----Drogba------
-----Sneijder-----

Zumindest auf dem Papier eine beängstigende Achse. Wenn die zwei erst einmal in Form kommen, dann sowieso. Der Rest des Kaders (Felipe Melo im DM, Eboue und Riera auf den Außenbahnen, Muslera im Tor, Burak Yilmaz) ist auch nicht zu verachten. Die Knappen sollten sich warm anziehen.

viel Spaß Herr Fuchs

wird interessant zu sehen wie lange die zwei neuen Stars brauchen um sich einzuleben..
aber Yilmaz und Drogbar mehr Power geht fast nicht

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.