Strache kommt nicht zum Akademikerball

28. Jänner 2013, 17:46

Er sage nicht "aus politischen Gründen" ab, sondern wegen eines Urlaubs, sagt der FPÖ-Chef

FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache wird am Freitag nicht beim Akademikerball, der Nachfolgeveranstaltung des umstrittenen Wiener Korporationsballs in der Hofburg, dabei sein. Laut "Kronen Zeitung" wird er "wegen eines Urlaubs mit der Familie und nicht aus politischen Gründen" fehlen. 

Strache hatte im Vorjahr für Aufregung gesorgt, weil er am WKR-Ball gegenüber einem Journalisten von DER STANDARD als Reaktion auf die Proteste gesagt hatte: "Wir sind die neuen Juden."

Als "nur verständlich" bezeichnete SOS Mitmensch-Sprecher Alexander Pollak Straches Absage. Dass der WKR-Ball nun unter FPÖ-Schirmherrschaft stattfinde, sei "ein Schlag ins Gesicht all jener Freiheitlichen, die mit rechtsextrem durchsetzten Burschenschaften nichts am Hut haben wollen", so Pollak. "Diese Leute bekommen jetzt, bildhaft gesprochen, einen Schmiss verpasst, den sie nicht wollen".

Gegen den Akademikerball sind auch heuer wieder Proteste geplant. (rasch, derStandard.at, 28.1.2013)

Share if you care
Posting 76 bis 125 von 328
1 2 3 4 5 6 7 8
geh, trotz Umbenennung könnt er ja doch hingehn

und beispielsweise neben der Garderobe ein kleines Standl aufbauen, bei dem er günstig Kieferabdrücke für die Altherren anfertigt.

Oje Oje. im Hintergrund rennen schon die Koalitionsgespräche. dreimal dürf ma raten mit wem ...

JaJA..

der Kalauer mit den K-Gesprächen.

Erstens auch die Grünen arbeiten zeitweise mit den Blauen zusammen

Zweitens - erst mal die Wahl abwarten

Komisch!

Der St. Jakob Urlaub ist sich ja trotz dem Ball immer noch ausgegangen!

Kann ja durchaus mal mit dem Urlaub kollidieren, schließlich kommt der Termin für den Ball ja auch sowas von plötzlich und überraschend...

Der "Urlaub" ist sicher nur ein Vorwand, um heimlich gemeinsam mit der Bevölkerung vor der Hofburg gegen Rechtsextremismus und Misanthropie zu demonstrieren. Und zwar mit der Kraft der Liebe. Peace!

Wahrschienlich einer der vermummten deutschen Autonomen. Deutscher wäre er eh gern...

Die Standard-Leser haben entschieden:

Heinz, die Liebe, Strache darf nicht zum Akademikerball.

Was hätte Strache am Akademikerball zu suchen?

Ist seine aktuelle Freundin Akademikerin?

Die Eröffnungsrede hält:

Karl Theodor zu Guttenberg.

Und wer eröffnet den Ball?

Wie darf man den Sinn des Balls eigentlich verstehen? Vernetzung? Also quasi internationale Nationalisten. Muss man auch erst mal sein.

Verstehe den Strache

Ich, als Nicht Fleischer, gehe auch nicht auf den Fleischerball.

dann geh ich auch nicht!

Der strache macht in letzter zeit ganz schön viel urlaub

Ich glaub, dem geht langsam der saft aus.

Das sind vielleicht Entziehungskuren.

Aber in St. Jakob gibt's eh genug Schnee?

Was hätte er auch auf einem Akademikerball verloren?

Ganz ehrlich: Strache versucht zwar immer wieder auch bei der rechtsakademischen Klientel zu punkten, aber das ist nicht sein Metier. Da sind eher so Leute wie Graf, Stadler(ok, inzwischen ist der bei einer anderen Partei), Mölzer und auch Gudenus beheimatet. (und der Höbelt, der alte Revisionist, sowieso)
Gut möglich, dass er dort eigentlich gar nicht so gern gesehen wird und sein Nichterscheinen bei beiden Seiten auf Interesse stößt.

Strache wird in diesen politisch brisanten Ball nicht hineingezogen, die Bindung der dortigen Klientel an die FPÖ wird von geeigneteren Personen übernommen UND der Ball kommt ohne die Reizperson Strache aus, was ihm zumindest ein wenig das öffentliche Interesse nimmt. Eine Win-Win-Situation für beide Seiten.

Vielleicht geh ich dann nicht

auf die Demo und mach auch Urlaub. Aus Protest.

Naja, ...

... auch wenn er kein Akademiker ist, ist er zumindest ein Single mit Nivea/u und der Ball ist ja für Akademiker und Singles mit Niveau, oder?

was sollte ein "neuer Jude"

auch bei einem antisemitischem Saufgelage machen ?

Anzeigen sammeln, ...

... Beweisvideos drehen und an Ed Moschitz schicken.

Na geeeeeenau. Die FPÖ veranstaltet einen Ball genau an ihrem Wunschtermin (andere Bälle mussten ausweichen, siehe Berichterstattung) und genau da ist Bumsti "zufällig" auf Urlaub.

Mhm. Und die Erde ist flach, Schweine können fliegen und in der Hölle machen sie grad eine Schneeballschlacht...

was der kickl

dem hc nicht aufschreibt, das weiss er nicht.
und wenn der kickl oder der vilimsky diesen ball nicht in den hasi-kalender geschrieben haben, dann weiss er nichts davon.

er kann doch nicht alles wissen!

Hört auf über den Ball zu schimpfen!!!

War letztes Jahr selbst dort, gute Stimmung und ein haufen netter Leute!
Allerdings hab ich es leider nicht rein geschafft, habe dafür draußen die Besucher begrüßt.

Schon wieder Urlaub?

Bin ihm ja nicht neidig, vielleicht gibts da ja mit Parteigeldern auch eine Quersubventionieren...

Aber der Typ macht gefühlte 13 Monate im Jahr Urlaub - haben die Clubs auf Ibiza auch im Winter offen?

als "neuer jude" will er sich der gewalt des links-linken mob nicht aussetzen. verständlich eigentlich...

Na ja, er ist ja auch kein Akademiker.

1. Ist er kein Akademiker

hat also dort (nach scheinheiliger Umbenennung des Balls) nichts verloren und
2. dürfte Herr Kickl ihn gecoacht haben, daß es nach den vorjährigen Aufregungen nicht allzu vernünftig ist, im NR Wahljahr auf diesem Ball in Erscheinung zu treten.

Weil's dort nicht schneit?

DAS glaubst aber selber nicht...

Die NeoNAzis werden dankbar sein!

Weil wenn jemand etwas verrät dann er weil er so dumm daher redet dass jeder alles schnallt.
Langsam und dann wenn man die Stimmen hat dann erst zuschlagen, dass wäre intelligent.
Ausserdem kann es nicht gut ankommen wenn man Österreich nach Deutschland annektieren will, dass mögen die Leute sicher nicht.
Eigentlich ein Verrat am Vaterland!

das wollen mehr Leute als man so glaubt. Immerhin 17% der FPÖ-Wähler würden sich einen Wiederanschluss wünschen: http://spiegel-der-gesellschaft.at/der-wiede... utschland/

aber 100% der deutschen Wahlberechtigten lehnen das kategorisch ab.

Wem werden diese Oberösterreicher im zweiten Beitrag wohl wählen?

http://tvthek.orf.at/programs/... 3411-Thema
Ob der jetzt kommt oder nicht ist doch egal es gibt ja auch ein Handy wo man sich was neues ausmachen kann und er ist ja nicht der heilige Geist der FPÖ sondern nur der Schreier!
Gemacht wird doch was der Kickl aufschreibt, hat ja auch beim Haider so funktioniert und dann wird es noch mit den vielen bezahlten Rechtsanwälten kontrolliert und der Gudenus kommt vor ihm dran.
Als Vorzwitscherer denn wir schreiben das Jahr 2013 und doch gibt es ewigzurückgebliebene, die nicht und nicht akzeptieren können dass aller Ursprung in Zentralafrika war und dann über Asien erst sich die Menschen nach Europa bewegt haben.
Deutsch ist eine indogermanische Sprache, wenn man was gelernt hat!

Strache ist kein Akademiker

Strache ist kein Akademiker, sondern ein gelernter Zahntechniker, dort hat er nicht zu suchen.

und am kaffeesiederball sind nur kaffeesieder?

Kaffeesieder betrachten ja Nicht-Kaffeesieder auch nicht unter ihrer Würde, wie es dieser Schlag akademiker tut.

und am bonbon ball nur zuckerln?

Als zukünftiger Kanzler darf man sich ja bei den Radikalen nicht mehr blicken lassen

Nachdem Akademikerball "keine politische Veranstaltung" ist,

wär es ja auch komisch, wenn HC aus politischen Gründen fehlen würde...

Wo macht der HC leicht seinen Urlaub?

In Braunau?

im braunen Sumpf

Osttirol Skifahren mit seinen Kindern

Ibiza!

nein, am obersalzberg

im ausland. der is ja ned so ein starker patriot um das geld im inland auszugeben. nein nein, zu besuch bei freunden.

Posting 76 bis 125 von 328
1 2 3 4 5 6 7 8

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.