Deutscher Teamspieler Holtby ab sofort ein Hotspur

Wechsel von Schalke zu Tottenham fixiert

Gelsenkirchen/London - Der Wechsel des deutschen Teamspielers Lewis Holtby von Schalke 04 zu Tottenham Hotspur ist perfekt. "Wir haben für alle Beteiligten die beste Lösung gefunden", sagte Schalke-Manager Horst Heldt: "Lewis hatte uns signalisiert, dass er nicht abgeneigt wäre, vorzeitig zu wechseln, und Schalke 04 hat noch eine ordentliche Ablösesumme erhalten."

Für den 22-Jährigen mit englischen Wurzeln sollen die Königsblauen nach Informationen der Bild-Zeitung rund 1,75 Millionen Euro Ablöse erhalten. Zudem soll ein Freundschaftsspiel gegen die Spurs ausgetragen werden. Der Mittelfeldspieler hatte seinen im Sommer auslaufenden Vertrag nicht verlängert und stattdessen einen Vertrag bei den Londonern bis 2018 unterschrieben. Erst in der Vorsaison war Holtby aus Mainz zu seinem Stammverein zurückgekehrt.

Damit ist auch die Verpflichtung des Brasilianers Michel Bastos vom französischen Erstligisten Olympique Lyon so gut wie sicher. Der 29-Jährige soll bereits am Montag in Gelsenkirchen den Medizincheck absolvieren. Laut Bild soll der Linksaußen für anderthalb Jahre für 1,8 Millionen Euro ausgeliehen werden. Schalke soll zudem eine Kaufoption im Sommer 2013 und im Sommer 2014 erhalten. Lyon will eine Ablösesumme von sieben Millionen Euro. Zuvor hatte Schalke bereits Raffael vom ukrainischen Vizemeister Dynamo Kiew bis zum Saisonende mit Kaufoption ausgeliehen. (sid/red - 28.1. 2013)

Share if you care