Möwe terrorisiert päpstliche Friedenstaube

Ansichtssache

Am internationalen Holocaustgedenktag entließ Papst Benedikt nach dem Angelus-Gebet auf dem Petersplatz zwei gesegnete Friedenstauben in die vermeintliche Freiheit. Doch der Versuch etwas mehr Frieden in die Welt zu tragen, wurde von einer Möwe torpediert, die eine der Tauben zu attackieren versuchte. Nach einem kurzen Scharmützel gelang es der Taube ihren Verfolger abzuwimmeln.

Im vergangenen Jahr zogen es beide Tauben übrigens vor, in die Gemächer des Papstes zurückzufliegen beziehungsweise am Fensterbrett auszuharren. (red/derStandard.at, 28.1.2013)

Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: ap
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: ap
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: reuters/max rossi
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: reuters/max rossi
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: ap/borgia

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 55
1 2
wo ist das video hin?

bitte neu verlinken, der originale uploader hats gelöscht...

satansmöwe!

oder speerspitze der atheistengeschwader?

Das Pöse ist immer und überall...

wirklich toller ausblick

von da oben :) (vom fenster)

Wie wir doch dem Artikel entnehmen ....

symbolisiert die weiße Taube ja den heiligen Geist, so sagt es uns der Papst...

Was passiert mit dem heiligen Geist also? Er wird aus dem Vatican rausgeschmissen, dann werden die Fenster geschlossen, damit er nicht mehr reinkann. Und jetzt sitzt er traurig auf dem Fensterrahmen und schaut von draußen rein.... Ausgeschlossen. So ist das.

Oh weh!

das ist übrigens jene möwe die strache im urlaub besuchen will wegen dem er widerum nicht am ball das tanzbein schingen kann.

Pöse Möwe!

Das Böse ist immer und überall.

eindeutig!

ein ganz, ganz böses omen.
ich setz mich gleich hin und schreib ein buch.

Tatort Brunnen

Hab schon einmal beobachtet, dass eine Möwe die Restln einer - zugegebenermaßen grauen - Taube vertilgt hat. War im Brunnen der am 2. Photo rechts zu sehen ist ...

Der Papst hats nicht so mit Vögeln.

Na super. Gesegnet und 10 Minuten später hin -was für ein Leben.

Ein Segen ist ja nicht immer etwas universal wohlwollendes. Unser täglich Brot gib uns heute muss auch nicht immer ein frommer Wunsch sein ;)

die möwe will doch nur spielen. die tut nix...

Das Huterl

Ich dachte immer, das ist damit einem der Himmel nicht auf den Kopf fällt. Jetzt sehe ich aber, dass das hübsche Ding auch vor heiligem Taubenstuhl schützen soll.

Nicht nur Gutes kommt von oben.

Selten so

gelacht.

Trude die Teufelstaube? ;)

Mine! Mine! Mine! Mine! Mine! Mine! Mine! Mine!

Dem Papst seine Fenster

gehören auch wieder einmal frisch gestrichen. Aber super fotografiert, die Gschicht.

Und ich dachte bisher immer dass man im Vatikan auf junge Burschen steht. Jetzt sind sie anscheinend am Weg zur Heterosexualität.

Er sollts halt nächstes Jahr mit Trude, der Teufelstaube versuchen!

könnte man doch möwen orden verleihen...

2014: Der Vatikan hat seine Meinung betreffend Gentechnik geändert und setzt nun auf eine neue Taubenart welche größer ist und auch wesentlich flugfreudiger. Ein Sprecher des Vatikans erklärt man gehe mit der Zeit...
2017: Nachdem 2016 eine der neuen Tauben von einem Habicht wenige Sekunden nach der Entlassung in die Freiheit gefangen wurde setzt der Vatikan nun auf Friedensaasgeier. Ein Sprecher des Vatikans erklärt Assgeier waren schon immer ein Zeichen der Nächstenliebe...
2025: Nach dem Zwischenfall vom letzten Jahr (Link: päpstlicher Aasgeier von Hornissenschwarm attackiert) setzt der Vatikan nun auf Technik. Ferngesteuerte Taubenimitate sollen nun dafür sorgen, dass die "Unfälle" der letzten Jahre ein Ende haben. Ein Sprecher...

...Sprecher des Vatikans erklärte man gehe halt mit der Zeit...
2027: Nach dem tragischen Unfall mit einem Blitz aus heiterem Himmel sollen nun militärische Dronen den päpstlichen Friedensgruß überbringen. Ein Sprecher des Vatikans erklärt Drohnen würden schon seit langem für Friedensmissionen eingesetzt...

sehr nett danke für den Lacher :).
Ah ja jetzt muss ich doch noch zu deinem Namen etwas fragen, stehst du mehr auf Chilis oder auf Prosidol? :)

Posting 1 bis 25 von 55
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.