Deutschland zahlt wieder fürs Schuldenmachen

28. Jänner 2013, 13:25

Deutschlands Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble verdient mit dem Schuldenmachen kein Geld mehr

Der Volltext dieses auf Agenturmeldungen basierenden Artikels steht aus rechtlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung.
Share if you care
14 Postings
Die Konvergenz kommt

Die Spanienzinsen sinken, die Deutschlandzinsen steigen. Das ist ja die noch etwas verschleierte Merkelpolitik. Die Schuldenunion ist das hehre Ziel der EU. Wenn dann Deutschland genauso viel zahlt wie Spanien und Portugal, geht es im Gle3ichschritt weiter in den Ruin.
Großreiche brauchen den Gleichschritt. Die EU Fans sind ganz versessen auf ihn.
Hoch lebe das Kriegsprojekt EU.
Kriege nach innen und aussen an allen Fronten, Wirtschaft, Kultur, Militär, sind das Lebenselixier unserer Führer.

Die Konvergenz kommt

Gut oder schlecht?
Warum sollen die Spanier viel mehr für den Schuldendienst zahlen als die Deutschen?

die deutsche zerstörungspolitik geht weiter

und da glauben wirklich welche merkl ist die rettung

was ist jetzt eigentlich an diesem artikel "deutsche zerstörungspolitik?"

dass D anleihen begibt? dass es zinsen zahlt? dass es weniger schulden machen will als 2012?

Eigentlich klassisch.

Dass man sich in Deutschland in blinder Verehrung immer an den klammert, der die Misere erst herbeigeführt hat.

CUI BONO

Schäuble
wem sonst ?
Wenn man sich dessen Umfeld und Interres(sen)enten ansieht, gibt es wohl kaum Zweifel.

hr.rembremerding

sie sollten zecks der ihnen doch eigenen ausgewogenheit auch mal die RP verlinken oder zitieren.ein studium in köln(?) kann doch nicht dazu führen , dass man der übrigen welt stetig den "express" nahe bringen will.als in ddorf geborener albertus-magnus-jünger darf ich mir diese anmerkung erlauben.aber sie sind ja wohl bayer und daher sei ihnen diese parteiische bevorzugung der linksrheinischen medien nachgesehen.

*schmunzel*

Ach, warum darf man solche Kommentare hier nicht öfters lesen? ;)

Schäuble, der Buchhalter des Imperiums …

… hier entsprechend dargestellt:

http://qpress.de/2012/08/0... er-zeiten/

Und in der Hauptrolle zu diesem Film sieht sich Schäuble derzeit noch auf der Siegerstraße. Man könnte es auch anders sagen: Deutschland ist halt das letzte Land welches über die Klippe springt. Möchte mal jemand ausrechnen was passiert wenn die Krise erneut losbricht? Ist übrigens nur eine Frage der Zeit, denn das exponentielle Wachstum des Geldes kann nun mal nicht ewig andauern.

Siehe hierzu die Korrelation zwischen realen Wirtschaftswachstum und Geldmengenwachstum durch Zins und Zinseszins. Man hat sich bislang nur Zeit erkauft und die einzig offene Frage ist nur wann das ganze Kartenhaus einstürzt … (°!°)

kennen sie also ebenfalls nicht die bilder, als vor einigen jahrzehnten geldpackete als bauklötze für kinder herhielten?

Ich muss sie leider korrigieren ;)

ist nicht die einzige offene Frage eine Frage ist an welcher ecke es einzustürzen beginnt ;)

realen Wirtschaftswachstum und Geldmengenwachstum

brauchens keine Angst haben. Der Private Sektor in Deutschland verfügt über 3800 Milliarden Euro.

es ändert wenig

aber es sind 4870 milliarden.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.