Toyota zieht wieder an GM und VW vorbei

Mit einem Absatzplus von 23 Prozent kämpfte sich der japanische Autobauer von Platz drei auf Platz eins zurück

Der Volltext dieses auf Agenturmeldungen basierenden Artikels steht aus rechtlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung.
Share if you care
13 Postings

Was mir an Toyota gefällt: Diese Firma ist durch eigene Leistung gewachsen und nicht durch Übernahme von Konkurrenten. Das scheint tatsächlich für die Qualität zu sprechen die sich jetzt auszahlt.

Ich kann darin kein Qualitätskriterium sehen. Die eine Firma kauft innovative Konkurrenten auf und stattet sie mit der nötigen Liquidität aus, die kocht ihr eigenes Süppchen (oder im eigenen Saft?).
Ob ich VW oder Toyota besser finde könnte ich wirklich nicht sagen.

Irgendwann habe ich gelernt: Die Konkurrenz kaufen ist ein Zeichen von Schwäche. Das macht man dann, wenn man die Konkurrenz am Markt nicht besiegen kann.

Ja, das ist ein Gschichtl, das sich Gerechtigkeitsfanatiker erzählen

Apple kauft gerne kleine Ideenschmieden, Microsoft erst recht - ganz unbedeutende Unternehmen....

Hier geht es nicht um Gerechtigkeit, die sowieso jeder von seinem Standpunkt aus sieht.
Starke Unternehmen drängen die anderen vom Markt. Schwache versuchen sie zu kaufen, was natürlich auch funktioniert, sobald der Eigentümer verkaufen will.

"Schwache versuchen sie zu kaufen" - klar, weil schwache Unternehmen so viel Geld haben.

Geld lässt sich auftreiben. Notfalls an der Börse.

selten...

...so einen Schwachsinn gelesen, an der Börse bekommt man auch kein Geld wenn man schwach ist, bzw. wird schwäche an der Börse gnadenlos geahndet und man wird selbst zum Übernahmekandidat.

Zweitens ist auch Toyota, so wie jeder Riesenkonzern, einer der Kräftig andere Firmen übernimmt.

Interessant. Bitte um Auflistung jener Firmen, die Toyota übernommen hätte.

auf die schnelle fallen mir...

Daihatsu, Hino, Cascade Corp, Nippondenso ein.

Wird aber noch etliche (kleinere") übernahmen geben, googlen könnens sicher selbst.

Danke für die Info. Das wusste ich nicht.

Mein Fazit meiner bisherigen Erfahrungen mit der Mark

Langweilig, aber die Qualität passt, auch wenn mir die diversen Rückrufaktionen nicht entgangen sind, die, nebenbei bemerkt, anderen Herstellern auch passieren.

Andere Hersteller haben schöneres Design, grössere Auswahl in der Motorenpalette (vor allem wenn man mehrere 100 PS "braucht"), usw., rutschen dafür regelmässig in den Pannenstatistiken ab, die sie dann mit Hilfe eigener Pannendienste (die diese Einsätze nicht weitergeben müssen), schönen.

Naja

"Andere Hersteller haben schöneres Design..."

Konkret würde ich in dem Preissegment nur Alfa Romeo und Mazda als schöner einstufen. Natürlich jedem seine eigene Sache.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.