Wettbewerbshüter filzten MediaMarkt/Saturn wegen Preisabsprachen

28. Jänner 2013, 11:51
43 Postings

Laut "Presse" gibt es Ermittlungen wegen vermuteter Preisabsprachen zwischen Elektrohandelskette und Philips

Die Elektrohandelskette MediaMarkt/Saturn hat Anfang Jänner in Österreich Besuch von der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) bekommen. Die Wettbewerbshüter vermuten Preisabsprachen zwischen der Handelskette und dem Elektronikkonzern Philips sowohl bei Unterhaltungselektronik als auch bei Haushaltsgeräten (Weißware). Es gehe um den österreichischen Onlinehandel.

Hausdurchsuchungen

Die Hausdurchsuchungen am 9., 10. und 11. Jänner wurden der "Presse" (Freitag) von der BWB und der MediaMarkt/Saturn-Geschäftsführung bestätigt. Schon im September vergangenen Jahres filzte die Wettbewerbsbehörde laut "Presse" Philips in Österreich. Die beiden Elektrohandelsketten gehören zum deutschen Handelskonzern Metro.(APA, 28.01. 2013)

  • Artikelbild
Share if you care.