Lakers auch in Chicago nur Zweitbester

22. Jänner 2013, 10:33
  • Carlos Boozer hat seine Gaude
    foto: apa

    Carlos Boozer hat seine Gaude

Koby Bryant weiter schwach - Play-off-Plätze in Gefahr

Chicago (Illinois) - Die Los Angeles Lakers befinden sich im Rennen um die Play-off-Plätze der NBA immer mehr im Hintertreffen. Die Chicago Bulls fügten dem Ensemble aus Kalifornien am Montag mit einem 95:83-Heimsieg die bereits neunte Niederlage in den jüngsten elf Spielen zu. In der Western Conference nehmen die Lakers somit nur den zwölften Zwischenrang ein. Weit von seiner Bestform entfernt scheint wie sein Team auch Lakers-Superstar Kobe Bryant, der in Chicago nur sieben von 22 Versuchen aus dem Feld traf.

Bester Werfer von LA war Altstar Steve Nash mit 18 Zählern, bei den ohne den weiter verletzten Topscorer Luol Deng angetretenen Bulls überzeugte Kirk Hinrich mit 22 Punkten. Für Unruhe im Lager der Lakers sorgte auch die Entscheidung von Coach Mike D'Antoni, Pau Gasol aus der Starting-Five zu nehmen. Der Spanier verbuchte als Wechselspieler dann 15 Punkten und 12 Rebounds und zeigte sich ob seiner neuen Rolle "nicht begeistert. Ich bin noch nie von der Bank gekommen. Nichtsdestotrotz muss ich positiv bleiben und mein Bestes geben". (APA/Reuters)

NBA-Ergebnisse vom Montag: Chicago Bulls - Los Angeles Lakers 95:83, Portland Trail Blazers - Washington Wizards 95:98, Philadelphia 76ers - San Antonio Spurs 85:90, New York Knicks - Brooklyn Nets 85:88, Charlotte Bobcats - Houston Rockets 94:100, Atlanta Hawks - Minnesota Timberwolves 104:96, Golden State Warriors - Los Angeles Clippers 106:99, Memphis Grizzlies - Indiana Pacers 81:82, New Orleans Hornets - Sacramento Kings 114:105

Share if you care
11 Postings

Die Grizzlies haben die Tradesaison eröffnet. Allerdings ist es nicht der erwartete Blockbuster Deal rund um Gay oder Zach geworden. Sie schicken Speights, Selby und Ellington für Leuer nach Cleveland.

Ok und wer hilft mir jetzt bitte diesen Trade aus sicht der Grizzlies zu verstehen?

Wollten die einfach nur Geld sparen?

Jetzt habens ja noch weniger im Backcourt. Und der war bislang schon sehr dünn besetzt.

Für die Cavs finde ich den Trade gut. Die können vor allem Speights dringend brauchen jetzt wo Varejao den Rest der Saison ausfällt.

Das Hauptziel der Grizz ist momentan unter die Luxery Tax zu kommen. Mit diesem Trade ist das glaube ich schon gelungen. Deshalb gab es in letzter Zeit eben auch die heißen Gerüchte um Gay und Zach. Weiß nicht, ob sich das damit jetzt erledigt hat, oder ob einer der beiden trotzdem auch noch abgegeben wird. Ein bisschen Tiefe könnte dem Kader momentan sicher nicht schaden. Also Gay für 2-3 billigere Rollenspieler würde schon noch Sinn machen.

kobY bryant??

echt jetzt??

cool!

meine hornets sind an den lakers daran!!! wer hätte das vor der saison gedacht????!!!!???

anthony davis ist in 3 jahren der beste bigman der liga!

und wie kann man kobe eigentlich noch rechtfertigen? mit lebron an seiner stelle wären die lakers zumindest top3 im westen.

und das...

...ohne rose !! bravo bulls - lets go

Und wenn sie jedes Spiel so ernst nehmen würden wie die Spiele gegen die Lakers, Heat, Knicks und Celtics dann würde man noch deutlich besser da stehen.

Aber ja dafür das der Franchise Player fehlt schlagen sie sich ganz gut.

Ich habs schon ein paar mal gesagt. Die Bulls sind schon aufgrund ihrer Defense und Thibbs ein Elite Team. Mit einem fitten Rose sind sie ein Contender mMn. Man wird halt abwarten müssen wie stark Rose zurückkommt. Er musste ja an seinem Spiel arbeiten und es ein wenig verändern aufgrund der Verletzung.

Naja was man so liest und hört dürfte ihn die Verletzung nicht wirklich was von seiner Schnelligkeit und Athletik gekostet haben.

Natürlich hat er während der Reha anders trainiert bzw. eben Dinge trainiert die eine derartige Athletik nicht voraussetzen. Das wird ihm dann sicher auch im etwas höheren Alter zugutekommen bzw. muss er sein Spiel ja irgendwann sowieso umstellen.

Ich glaube das wichtigste für ihn wird sein, dass er wieder Vertrauen in sein Knie bekommt. Ob er diese Saison schon wieder an die Leistungen der letzten Jahre anknüpfen können wird wage ich zu bezweifeln. Er war ja doch recht lange weg. So wirklich zurück wird er erst nächste Saison sein. Wobei ich mich natürlich gerne eines besseren belehren lasse. :-)

was sagr eigentliche "the player formerly known as ron artest" dazu?
hat der nicht vor Saisonbeginn eine 73:9 Bilanz angekündigt?

Das würd ich auch gerne wissen...

Aber vor allem Kobe wird bald explodieren wenn das so weitergeht. Ich finds lustig, die Nuggets haben in der Vergangenheit immer den kürzeren gegen die Lakers gezogen. Diese Saison ist Balsam auf meiner Seele ;) (wenn nicht gerade Washington oder Minnesota in Denver gewinnt...)

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.