Ex-ÖH-Chefin Blaha in Unirat der Universität Salzburg gewählt

22. Jänner 2013, 09:48
61 Postings

Blaha war bis 2007 Vorsitzende der ÖH und trat aus Protest gegen Studiengebühren aus SPÖ aus

Salzburg - Der Senat Senat der Universität Salzburg wählte am Montag drei Mitglieder des neuen Universitätsrates, der mit Anfang März seine Funktion aufnimmt. Auf Vorschlag der Studierenden wurde Barbara Blaha, ehemalige Vorsitzende der Österreichischen HochschülerInnenschaft, in den Unirat entsandt. Nach der Aufhebung der ursprünglichen Uniratswahl vom Juni 2012 entschied sich der Senat neben Blaha für Rita Franceschini, frühere Rektorin der Universität Bozen, und Helmut Schmidt, Präsident der TU Kaiserslautern.

"Blaha weist dank ihrer langjährigen Erfahrung als Studierendenvertreterin profunde Kenntnisse der Funktionsweise der Universitätslandschaft und der Hochschulpolitik auf österreichischer sowie europäischer Ebene auf", sagt Simon Hofbauer vom Vorsitzteam der ÖH Salzburg in einer Aussendung. Die ÖH lobt ihr "hohes Maß an Integrität und Konsequenz", das sie zeigte, als sie aus Protest gegen die Studiengebühren aus der SPÖ austrat.

Der damalige Bundeskanzler Alfred Gusenbauer hatte im Jänner 2007 der Einführung von Studiengebühren im Zuge des Koalitionsabkommens mit der ÖVP zugestimmt.

Nach Abschluss ihres Studiums war Blaha u.a. kaufmännische Leiterin des Czernin-Verlags sowie Mitglied des ORF-Stiftungsrates. Seit 2008 ist sie Mitorganisatorin des Politkongresses "Momentum" und beschäftigt sich in ihren wissenschaftlichen Publikationen primär mit Fragen der Bildungs-, Sozial-, Frauen- und Wirtschaftspolitik.

Neue Uni-Räte an allen Universitäten

Im Wintersemester 2012/13 werden die Universitätsräte an allen Unis neu bestellt: Zunächst wählen die Senate der Unis ihre Kandidaten für die Posten aus, anschließend ist die Regierung (auf Vorschlag des Wissenschaftsministers) am Zug - und schließlich müssen alle bestellten Uni-Räte einer Hochschule autonom ein weiteres Mitglied bestimmen. Amtsantritt der für fünf Jahre bestellten neuen Räte ist dann am 1. März 2013. (APA/red, derStandard.at, 22.1.2013)

  • Barbara Blaha wird Unirätin in Salzburg.
    foto: standard/cremer

    Barbara Blaha wird Unirätin in Salzburg.

Share if you care.