Die Supersonics werden reanimiert

21. Jänner 2013, 17:54
  • Investor Chris Hansen und Microsoft-Geschäftsführer Steve Ballmer holen die NBA nach Seattle zurück. Die Mannschaft soll wieder "Supersonics" genannt werden.
    foto: apa/dapd/thompson

    Investor Chris Hansen und Microsoft-Geschäftsführer Steve Ballmer holen die NBA nach Seattle zurück. Die Mannschaft soll wieder "Supersonics" genannt werden.

Sacramento Kings werden nach Seattle verkauft - 525 Millionen Dollar soll die Übersiedlung kosten - Zustimmung der Liga noch ausständig

Sacramento - Die Seattle SuperSonics stehen fünf Jahre nach dem Abschied von der Basketball-Bühne kurz vor der Rückkehr in die US-Profiliga NBA. Am Montag einigte sich eine Investorengruppe aus Seattle um Hedgefonds-Manager Chris Hansen und Microsoft-Geschäftsführer Steve Ballmer mit den Besitzern der Sacramento Kings auf einen Kauf. Das bestätigte die NBA auf ihrer Webseite. Um den Deal abzuschließen, müssen nun die anderen Klubbesitzer der Liga zustimmen.

Die Investorengruppe soll 65 Prozent der Anteile an den Kings für einen Preis von 525 Millionen Dollar (395 Millionen Euro) erworben haben. Sollte die Übernahme von der Liga bewilligt werden, würden die SuperSonics zur kommenden Saison zurückkehren. Das Team war 2008 nach Oklahoma City umgezogen.

In Sacramento hatte Kevin Johnson, ehemaliger NBA-Allstar und heute Bürgermeister der Hauptstadt von Kalifornien, um einen Verbleib des Teams gekämpft. Johnson wollte die Kings als Repräsentant einer Investorengruppe aus Sacramento übernehmen und eine neue Arena bauen lassen. NBA-Boss David Stern hatte erklärt, mit Johnson über dessen Pläne sprechen zu wollen. (sid; 21.1.2012)

Share if you care
18 Postings
das sollte in der rubrik "die beste nachricht" stehen!

war damals unglücklich darüber, dass die sonics abgewandert waren. gut, dass sie wieder zurück sind.

die kings waren eine zeitlang (bibby, peja, webber, divac) echt eine nummer in der liga, aber davor und danach ziemliches niemandsland - persönlich find ichs also ok, dass die jetzt zu den sonics werden.

ich bin fan von john stockton und steve kerr =)

passend zum artikel: schrempf wird heute 50 jahre alt. wird sicher ein rauschendes fest in seattle.
soweit ich weiß, ist er ja nie mehr zurückgekommen. weise entscheidung, seattle muss ein herrlicher ort sein.

war ja immer die 3. fiddle bei den sonics, wenn auch sehr wichtig. habe mal ein bisschen in den stats rumgekramt, sein bestes jahr war wohl 92-93 mit indiana.
19pts, 10reb, 6ast. 48% shooting.
4 triple-doubles.
mit solchen stats wärst heut schon top15 oder?

oder habt ihr nochmal die videos wieder angeschaut, wie payton damals jordan verteidigt hat? wahrscheinlich so gut wie kein anderer. unfassbar.

und über kemp brauchen wir nicht sprechen, eines meiner idole damals. später wohl leider dem alkohol erlegen.

sonics, you beauty.

wie ich mich gefreut hab, als er auf einmal wieder hier auftaucht. super.
http://www.youtube.com/watch?v=U1LRPff8UQ8

http://www.yardbarker.com/nba/artic... le/9536597

Wie's aussieht wird sein Wunsch doch noch erfüllt.

Varejao out for the season

https://twitter.com/SpearsNBA... 6382962690

Schade für die Cavs und vor allem schade für ihn. Hat sehr stark gespielt bislang.

superkings!

Mal (wieder) was anderes:

Derrick Rose und Iman Shumpert haben sich vergangenes Jahr am selben Tag die selbe Verletzung (Kreuzbandriss) zugezogen. Shumpert hat letzte Woche beim NYK - DET Spiel in London sein Saisondebüt gegeben. Bei Rose dauert es noch zumindest einen Monat.

Wie gibt's das? Kann ein Heilungsprozess bei zwei Profis der selben Sportart so unterschiedlich verlaufen? Oder gehen die Bulls auf Nummer sicher und lassen ihren franchise player zu 100% genesen? Und wenn ja, was sagt uns das über die Knicks...?

Die beiden haben sich zwar am selben Tag verletzt aber Rose wurde erst zwei Wochen später operiert weil es bei ihm länger gedauert hat bis die Schwellung zurückgegangen ist.

Und ja die Bulls werden mit ihm besonders vorsichtig sein.

Es ist aber schon ein gutes Zeichen das er jetzt schon zwei Auswärtsfahrten mitgemacht hat. Aber ich denke nicht das Rose noch vor dem All-Star break zurückkommt.

Einen Kreuzbandriss gibt es inv ielen verschiedenen Variationen, ich weiß wovon ich spreche, bin selber ein ehemaliger Patient. Das heisst die Heilung kann verschieden lang dauern.

Ernsthaft, wegen 1 Monat Unterschied? ;-) Verletzung ist nicht gleich Verletzung, und Mensch ist nicht gleich Mensch...

War auch eine ernst gemeinte Frage.

Werden aber trotzdem nicht mehr die SuperSonics sein :(.

Payton, Kemp, Schrempf...

das waren noch Zeiten!!

Nate McMillan, Hersey Hawkins, Frank Brikowski, ...

Einfach LEgendär, die Swarming Defense der Sonics unter George Carl!

+ pothead perkins..-)))

...zumindest optisch

Sarunas Marciulionis ;-)

Naja, als Hawks Fan ist mans gewohnt leer aus zu gehen :D...

Das hat man davon wenn man in Atlanta gewohnt hat... wobei 96/97 nicht soo schlecht war mit Blaylock, Mutombo & co.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.