"Welches Küchenwerkzeug wären Sie?"

  • "Wenn Sie jemand anders sein könnten - wer wären Sie?" Was antwortet man auf Fragen dieser Art?
    foto: istockphoto.com /michal kowalski

    "Wenn Sie jemand anders sein könnten - wer wären Sie?" Was antwortet man auf Fragen dieser Art?

US-Jobportal hat verrückte Fragen gesammelt, die Bewerber bei Gesprächen ertragen müssen

Sie stehen zwischen Jobkandidat und Firma. Fast alle kennen sie, die wenigsten lieben sie: Bewerbungsgespräche. Ein Oszillieren zwischen Psychospielchen und nüchterner Analyse der Qualifikation von Bewerbern. Also ein Terrain, auf dem man leicht ausrutschen kann. Gezielte Vorbereitung ist schwer möglich. Vor allem wenn man mit Personalverantwortlichen konfrontiert ist, die das Einstellungsgespräch als Experimentierfeld für Originalität sehen. Mit dem Ziel, hinter die Fassade von Bewerbern zu blicken.

Das US-Jobportal Glassdoor hat sich die Mühe gemacht und 300.000 Fragen analysiert, die bei Vorstellungsgesprächen die Runde gemacht haben. Die "verrücktesten" wurden nun veröffentlicht - und welches Unternehmen sie gestellt hat. karrierebibel.de hat sie übersetzt und gereiht.

  • Ein Pinguin kommt gleich durch die Tür. Er trägt einen Sombrero. Warum und was sagt er, warum er hier ist? (Clark Construction Group)
  • Wie würden die Menschen in einer perfekten Welt kommunizieren? (Novell)
  • Wenn wir zu Ihnen zum Essen kommen würden, was würden Sie kochen? (Trader Joe's)
  • Woran denken Sie, wenn Sie alleine im Auto sitzen? (Gallup)
  • Welche Songs beschreiben am besten Ihre Arbeitsweise? (Dell)
  • Wenn Sie einen Bundesstaat loswerden müssten, welcher wäre es? (Forrester Research)
  • Wie viele Kühe gibt es in Kanada? (Google)
  • Schätzen Sie: Wie viele Fenster gibt es in New York? (Bain & Company)
  • Jeff Bezos kommt in Ihr Büro und bietet Ihnen ein Million Dollar, um Ihre beste Geschäftsidee zu finanzieren. Welche wäre das? (Amazon)
  • Wenn Sie jemand anders sein könnten - wer wären Sie? (Salesforce.com)
  • Welches Küchenwerkzeug wären Sie? (Bandwidth.com)
  • Wie gut würden Sie Ihr Gedächtnis bewerten? (Marriott)
  • Wie bereiten Sie ein Thunfisch-Sandwich zu? (Astron Consulting)
  • Meine Frau und ich wollen Urlaub machen. Welchen Ort würden Sie uns empfehlen? (PricewaterhouseCoopers)
  • Was ist Ihr aktuelles Lieblingslied? Singen Sie doch mal vor! (LivingSocial)
  • Wie groß ist der Winkel beider Uhrzeiger um 11.50 Uhr? (Bank of America)
  • Haben Sie jemals einen Stift vom Büro mitgenommen? (Jiffy Software)
  • Wählen Sie zwei Prominente, die Ihre Eltern sein sollten. (Urban Outfitters)
  • Auf einer Skala von 1 bis 10: Wie mache ich mich als Interviewer? (Kraft Foods)
  • Wie würden Sie jemandem erklären, wie man ein Omelette macht? (Petco) (om, derStandard.at, 28.1.2013)

Welche skurrilen Situationen haben Sie bei Bewerbungsgesprächen erlebt?

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 332
1 2 3 4 5 6 7 8

interessieren da eigentlich jemanden die antworten oder sind das nur tests, wie man reagiert?

Meistens haben die Fragen schon einen Hintergrund und Zusammenhang zum Job oder zur Branche.

Beliebt sind Schätzfragen (Kühe, Fenster, ...), um das Vorstellungsvermögen des Bewerbers zu testen. Andere Fragen testen die Spontanität/Schlagfertigkeit des Bewerbers. Manche Fragen (Thunfisch-Zubereitung zB) sind nur dazu da, um was Langweiliges möglichst spannend und überzeugend zu erläutern (für Jobs, in denen man viel reden muss, ganz wichtig).

Wenn Sie einen Bundesstaat loswerden müssten, welcher wäre es? --> da gehts nur darum, eine klare Entscheidung treffen und idealerweise gut begründen zu können und nicht unsicher herumzueiern.

Warum wollen Sie diesen Job?

Bei Google könnte man immer sagen:

Google weiß alles.

Wo sehen sie sich in 5 Jahren?
Auf ihrem Stuhl

Wie gut würden Sie Ihr Gedächtnis bewerten?

Antort: "äh, tschuldigung, wie war nochmal die Frage?"

Was ist Ihr aktuelles Lieblingslied? Singen Sie doch mal vor!

Jetzt wo Sie es sagen. Ich muss leider weg und das Interview somit abbrechen. Ich melde mich bei Ihnen.
Auf Youtube spielts nämlich in 30 Minuten mein Lieblingslied, das darf ich nicht verpassen. Auf Wiedersehen!

F*ck You

von Lily Allen

Did you ever lie in an interview?...auch eine interessante Interviewfrage

würde ich immer mit "no" beantworten

da gibts eigentlich nur eine richtige antwort:

http://youtu.be/I7VgpF68MZ4?t=26s

Man könnte die Bewerber auch

über deren sexuelle Vorlieben ausfragen. Was tut man nicht alles für einen Arbeitsplatz.
Lieben Sie es von vorne, von hinten, von oben oder von unten?

Das werden sich sicher nicht alle Bewerber(innen) gefallen lassen. Wenn da jemand "zufällig" ein Aufnahmegerät dabei hat, dann brauchen Sie selber einen neuen Job. Gerade im Zeitalter des WWW kommt das nicht gut auf Twitter und Co.

Wieder ein Beispiel

für die grenzenlose Dummheit der Menschen. Nächste Frage. Welches Obst wären Sie gerne? Eine Banane!

... Die letzten Fragen vor der Gehaltsverhandlung.

Da kenn ich mich sofort aus, wie tief ich runter gehen kann, weil sich der Kandidat eh alles gefallen lässt. Wenn er vorher geht, glaubt er vielleicht noch daran, dass meine Firma normale Gehälter zahlen kann. Gute Auslese....

Meine Tochter wurde von männlichem Managerteam gefragt, welches Tier sie charakterisieren würde. Sie hat gesagt ein Löwe.... Grosse entsetzte Augen.... "aber das ist jetzt schon komisch: der Löwe ist doch bekannt dafür, dass er eitel ist, sich zur Schau stellt und faul sei..." Sie hat darauf hingewiewen, dass weibliche LöwINNEN ihr Rudel ernähren, jagen gehen etc. Sie hat aber den Job nicht angenommen, die Herren haben sich ihrer Meinung nach eh wie männliche Löwen benommen. Fa. war 1 Woche darauf im Konkurs...

Da mir grad fad ist:

1. wohl noch nie ein mexikanisches "Theater" besucht, hm?
2. mit Körperflüssigkeiten
3. Hirn mit Ei.
4. an meine Narkolepsie.
5. Guns n Roses, You could be Mine, und Acdc you shook me all Night long...
6. Florida
7. inkl Seekühe?
8. vor oder nach 9/11 (ich weis...)
9. vollautomatisches Vorwarnsystem, dass Häuptlinge im Anmarsch sind.
10. Fittnesstrainer ihrer Frau?
11. Keins, oder seit wann liegen Vibratoren in der Küche rum?
12. guten Morgen, ich heiße...
13. Ist das eine Fangfrage? (!)
14. Kreuzfahrt mit den Chippendales.
15. because I got High..
16. auf der Nord, oder auf der Südhalbkugel abgelesen?
17. nö.
18. Halle Berry und Salma Hayek
19. 10 volle Punkte, alter. High 5.
20. so wie franz. Fleischsalat.

Kurztest ob jemand Englisch spricht:

"Ich lasse mir die Haare schneiden" übersetzten.

Wenn Glatze:

I get a hairdo!

i let me the hair cutten!

I get my hair cut?
I get a haircut?

Aber bitteschön in alllen Zeiten! ;o)

Ich wäre gerne ein Eierschneider für Faberge Eier.

dazu fällt mir nur der schmutzige Gurkenschneider-Witz ein

ein mann klagt seinem psychiater:

"ich arbeite in der gurkenfabrik und seit wochen bin ich von dem gedanken besessen, mein geschlechtsteil in den gurkenschneider zu stecken. erst träumte davon und dann konnte ich nicht mehr schlafen. in der gurkenfabrik konnte ich mich auf nichts mehr konzentrieren und dachte immer nur an das eine. und gestern habe ich es getan........"

"mein gott!!!", stöhnt der arzt : "und was geschah???"

"mir wurde sofort gekündigt!"

"und der gurkenschneider?"

"der ist natürlich auch entlassen worden!"

Küchenwerkzeug :suchen sie sich eines aus und stecken sie es sich in den a.....

das heißt du bist ein a*kriecher?

(tut mir leid, diese vorlage war zu verlockend)

Posting 1 bis 25 von 332
1 2 3 4 5 6 7 8

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.