Sergey Brin mit Google Glass in New Yorker U-Bahn erspäht

21. Jänner 2013, 11:33
140 Postings

Google-Mitgründer zufällig von Augmented-Reality-Entwickler erkannt

Google Glass, die Datenbrille des Suchmaschinen-Giganten, ist zwar noch nicht kommerziell verfügbar. Sergey Brin trägt aber dennoch immer wieder bei öffentlichen Auftritten ein Modell. Nun wurde der Google-Mitgründer auch in der New Yorker U-Bahn damit gesichtet.

"Mächtigster Mann der Welt"

Fahrgast und Augmented-Reality-(AR)-Enthusiast Noah Zerkin (@noazark) erkannte Brin und postete ein Foto auf Twitter. Er habe mit dem "mächtigsten Mann der Welt", wie Zerkin den Google-Technik-Chef bezeichnet, auch kurz plaudern können. Allerdings habe er vergessen, ihm von seinen eigenen AR-Projekten zu erzählen, oder ihm seine Visitenkarte zu geben. Eine Chance wie diese bekommt man wohl kein zweites Mal.

Dank des Fotos steht Zerkin nun allerdings selbst in zahlreichen Tech-Blogs wie The Next Web in der Öffentlichkeit. Nach eigenen Angaben entwickelt der New Yorker Augmented-Reality-Hardware. Über seine Projekte schreibt er im Blog "Integrated Realities". (br, derStandard.at, 21.1.2013)

  • Google-Mitgründer Sergey Brin trägt seine Datenbrille auch in der New Yorker U-Bahn.
    foto: noah zerkin

    Google-Mitgründer Sergey Brin trägt seine Datenbrille auch in der New Yorker U-Bahn.

Share if you care.