3D-Druck: Nokia lässt Nutzer eigene Hülle für Lumia 820 anfertigen

Design-Datei zum Download bereitgestellt

Nokia hat eine Design-Vorlage zum Druck einer austauschbaren Rückseite für das Lumia 820 veröffentlicht. Mit der Datei können Nutzer die Hülle mittels 3D-Druck selbst anfertigen. Die entsprechende Datei hat das Unternehmen auf seiner Entwickler-Seite veröffentlicht.

3D-Drucker für jeden

3D-Drucker stehen in vielen sogenannten "Fab-Labs" wie dem Metalab oder dem Happylab in Wien zur Verfügung. Entsprechende Dateien für verschiedenste Objekte können im Web etwa auf der Plattform Thingiverse heruntergeladen werden. (red, derStandard.at, 20.1.2013)

  • Besitzer eines Lumia 820 können sich die Rückseite für das Smartphone selbst ausdrucken.
    foto: nokia

    Besitzer eines Lumia 820 können sich die Rückseite für das Smartphone selbst ausdrucken.

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.