Instagram: 90 Millionen aktive Nutzer pro Monat

18. Jänner 2013, 15:57
1 Posting

Gründer Kevin Systrom dementiert Bericht über Nutzerschwund

Instagram hat auf Berichte reagiert, denen zufolge die Foto-Community aufgrund der Änderungen der Nutzungsbedingungen massiv Nutzer verloren haben soll. Gegenüber AllThingsD erklärte Gründer Kevin Systrom, dass es weltweit weiterhin ein starkes Wachstum gebe. Die Behauptung untermauert das Unternehmen mit einer Nutzungsstatistik.

40 Millionen Fotos pro Tag

Monatlich habe Instagram 90 Millionen aktive Nutzer. Das ergebe ein Wachstum von zehn Prozent im Zeitraum von Dezember bis Jänner. Pro Tag würden 40 Millionen Fotos geteilt, sekündlich 8.500 Fotos "geliked" und 1.000 kommentiert.

Viele Faktoren

Das Ergebnis der Drittanbieter-Analyse-Tools kann laut Bericht auf eine Auswertung der täglichen Nutzung zurückzuführen sein. Diese kann stark schwanken. Hinzu kommen saisonale Effekte, etwa wenn mehrere Nutzer im Urlaub den Dienst wegen Roaming-Gebühren nicht verwenden. Darüber hinaus würden die Analyse-Tools vor allem die Instagram-Aktivitäten über die Facebook-Accounts der Nutzer messen. Wenn Nutzer nicht ihr Facebook-Profil für den Foto-Dienst verwenden, scheinen sie demnach nicht in der Statistik auf. (red, derStandard.at, 18.1.2013)

  • Nutzerschwund bei Instagram? Alles gar nicht wahr, sagt Instagram.
    foto: instagram

    Nutzerschwund bei Instagram? Alles gar nicht wahr, sagt Instagram.

Share if you care.