Nexus 7 überholt iPad in Japan

18. Jänner 2013, 11:02
154 Postings

Günstiges Android-Tablet schlägt Apples Platzhirsch im Weihnachtsgeschäft

Erstmals dürfte sich in einem bedeutenden Markt ein anderes Tablet besser behaupten als das iPad. Das legt zumindest eine in Japan durchgeführte und von Nikkei zitierte Befragung nahe.

44 zu 40 Prozent

Die während der Winterurlaubszeit durchgeführte Erhebung in 2.400 Elektronikgeschäften ergab, dass Googles Nexus 7 mit 44,4 Prozent mittlerweile einen höheren Marktanteil hat als das Apple-Produkt, welches bei 40,1 Prozent liegt - das "Mini" ist hier bereits mit einkalkuliert.

Dies deutet darauf hin, dass Google und seine Hardwarepartner ganze Arbeit leisten, wenn es darum geht, den Markt zu erobern und der Konkurrenz zu Leibe zu rücken. Ein wichtiger Faktor ist die aggressive Preispolitik. Das Nexus 7 kostet deutlich weniger als das günstigste iPad Mini, bietet aber leistungsfähigere Hardware.

iPad Mini kaum verfügbar

Einen Trend dürfte das Ergebnis auf jeden Fall aufzeigen, die konkreten Zahlen sind allerdings mit Vorsicht zu genießen.

Denn zum Zeitpunkt der Erhebung war Apples "kleines" Tablet gerade kaum vorrätig in den Geschäften, was sich entsprechend auf das Ergebnis ausgewirkt haben dürfte. Der Nikkei-Analyst hält den Preis allerdings für den gewichtigeren Faktor.

In Japan wurden vergangenes Jahr 3,6 Millionen Tablets verkauft. 2013 soll diese Menge laut IDC-Prognose auf 4,9 Millionen ansteigen. (red, derStandard.at, 18.01.2013)

Links:

Nikkei

  • Japan: Im Weihnachtsgeschäft schlug das Nexus 7 die iPad-Reihe.

    Japan: Im Weihnachtsgeschäft schlug das Nexus 7 die iPad-Reihe.

Share if you care.