Sony trennt sich von Headquarters

New Yorker Zentrale geht für 1,1 Milliarden Dollar an Konsortium um Chetrit Group - Auch Hochhaus in Tokio steht zum Verkauf

Der Volltext dieses auf Agenturmeldungen basierenden Artikels steht aus rechtlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung.

  • Die "Sony City Osaki" in Tokio kann erworben werden, der Konzern will Mieter bleiben.
    foto: reuters/hanai

    Die "Sony City Osaki" in Tokio kann erworben werden, der Konzern will Mieter bleiben.

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.