Songs der anderen: Richard Dorfmeister

20. Jänner 2013, 18:43
26 Postings

Der DJ und Produzent hat seine aktuellen Lieblingstracks in einer Playlist zusammengefasst

Und das sagt der Künstler selbst zu seiner Auswahl:

Playlists zu erstellen, hat sich schon um einiges vereinfacht - ich erinnere mich sehr gut an das Kopieren von Tapes in den 80ern: Um eine Zusammenstellung von Musik zu machen, brauchte man sehr viel Zeit und Geduld. Das war aber damals schon eine sehr gute Schule, weil die mühsam erarbeitete Kassette einem auch wirklich was wert war. Heute ist das Musikforschen am Computer über YouTube, Spotify etc. ein Paradies für Musikliebhaber geworden - der Zugriff ist nicht mehr so elitär wie damals und es geht viel schneller.

 

Und nun zu den Songs:
Eines der Highlights: Als ich mit 16 in Paris endlich das Kool + The Gang Album mit "Summer Madness" gefunden hatte - das war eine Rarität damals. Auch Pat Metheny hat mit Charlie Haden ein geniales Stück Musik gemacht, das hier nicht fehlen darf. Michael Soulpatrol Rütten hat mir unlängst eine mir noch unbekannte Nummer von Stevie Winwood geschickt - simply wonderful! Laidback war für mich immer schon die Band mit dem richtigen Ansatz zum Musikmachen. Geheimtipp: Lord Echo, ein Newcomer aus New Zealand - Dub Sounds auf moderne Weise verarbeitet. Und Ry Cooder im John-Lee-Hooker-Gewand lässt einen schmunzeln. Stee Downes ist eh Pflicht. Rene + Angela noch zum Auflockern ... Viel Vergnügen beim Hören! (list, derStandard.at, 20.1.2013)

 

  • Richard Dorfmeister hat seine aktuellen Lieblingstracks für #GEHÖRIG zusammengestellt.
    foto: g-stone-recordings

    Richard Dorfmeister hat seine aktuellen Lieblingstracks für #GEHÖRIG zusammengestellt.

Share if you care.