Die neue Leicht(füß)igkeit des Seins

Ansichtssache |

Der maßgebliche Premium-Kompakte im STANDARD-Test: Kein optischer Quantensprung, sondern Steigerung des Fahrvergnügens

Bild 1 von 11»
foto: audi

Auch bei der dritten Generation des Erfolgsmodells A3 verlässt Audi nicht den eingeschlagenen Erfolgsweg. Sanfte optische Retuschen, schmale Scheinwerfer als Erkennungszeichen, Dachkantenspoiler, das Fahrzeug wirkt sportlich flach.

weiter ›
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 240
1 2 3 4 5 6
Common Rail TDIs müssen wohl der volle Käse sein

mein 10 Jahre alter Leon TDI mit Allrad hält bei diesen Beschleunigungswerten locker mit und der hat auch 150PS und 320NM. Aber ein Leergewicht von 1450kg.
Da muß der 'neue' Common Rail TDI gegenüber dem alten Pumpe-Düse-TDI Leistungsmässig im Drehmomentverlauf irgendwo ganz grauslich abstinken, wenn bei einem Leergewicht von 1280kg nur eine Beschleunigung von 0-100 in 8,6 Sekunden raus kommt.
Da dürfte in Wahrheit der 170PS CR TDI erst so viel Durchschnittsleistung haben wie der 150PS PD TDI.

man sieht auf den pics...

...zwar nie den ganzen innenraum, aber ich muss einem vorposter recht geben....hässlich!
da sind bmw 1er und benz A um längen voraus!

Gerade der Innenraum hält mich vom...

..Mercedes A Klasse und CLA ab.
Das aufgesetzte Navi...nicht mein Fall.

Gut dass Geschmäcker eben verschieden sind!

Die Stärke des A3 war (und ist hoffentlich) eine extrem gute Verarbeitung. Den Unterschied zu Franzosen nach 50.000 Kilometern möcht ich klavierspielen können.

Abgesehen davon ist das Auto fast schon obszön teuer. Leider.

"Im A3 wurde erstmals der Modulare Querbaukasten des VW-Konzerns realisiert, der sündteure Produktionsprozesse radikal vereinfacht und damit verbilligt."

Öhm..und wieso wird das Auto dann net billiger? Sündteure Produktionsprozess vereinfachen und verbilligen damit der Gewinn steigt oder wie? Wenn ichs nicht an den Kunden weitergebe würde ich es nicht verraten :)

Das ..

.. grindigste Innenraumdesign, das ich seit langem gesehen habe. 2 Jahre Garantie, einen Wertverlust im ersten Jahr, der dem Kaufpreis eines billigen Kleinwagens entspricht und einen Motor, der bekannt dafür ist, nach ca. 150000 km den Turbo und die Zylinderkopfdichtung zu schießen... Und das um rund 30 K !!!

Den motor gibts erst

Seit einführung des mqb. Weiters reden sie vom uralt 2l pumpe düse, den gibts schon lang ned mehr

Start Stop zum verzweifeln

wer hat sich eigentlich diese idiotie mit dem start-stop button einfallen lassen?
Leider haben fast alle neuen Autos diesen Schwachsinn serienmässig..

Sehe ich auch so.
Wenn, dann kombiniert mit "Keyless-Go", aber wenn ich den Schlüssel schon stecken muss, dann ist's gscheiter, gleich diesen rumzudrehen statt noch woanders hinzudrücken.

Was hat Start-Stop für Nachteile?

weil es überflüssig ist. warum soll man zuerst den schlüssel reinstecken und dann EXTRA den start-stop button drücken.
also wenn das kein unsinn ist.

Habe selbst noch das gute alte Zündschloss...

... und kenne die Start-Stop-Knöpfe nur von einigen wenigen Fahrten. Die Hersteller verkaufen es irgendwie als Sicherheitsaspekt gegen Diebstahl, weil der Schlüssel noch gesteckt werden muss. Klingt für mich plausibel.

Zusammenfassend: Golf Technik die ausschaut wie der alte A3

Na ja nochmals - die Golftechnik ist eh super! So gesehen ist das keine wirkliche Kritik!

Ist eh schlau.
Also, das zu bauen halt.
Für ein Produkt mehr zu zahlen weil's geschminkt ist, kann man sicher auch schlau finden.

Na ja geschminkt: Alleine das MMI Plus gibts im Golf nicht. Und von der Innenraumanmutung her ist der Audi auch noch immer besser!

Ähm, Innenraumanmutung und Bild 7 widersprechen sich ein wenig.

ja *kicher* MMI plus.
Entschuldigen sie, ich will mich wirklich nicht lustigmachen, aber ich hab schon vor 20 Jahren immer so über einen Kollegen lachen müssen, der sich "an GTI" gekauft hat "an ochtadochzga, owa scho min neinadochzga Amaturnbredl"
Nein, ernsthaft, MMI plus....sicher super....allein schon wegen dem Distinktionsgewinn

Das ist eben das Tolle: Der eine brauchts, der andere nicht! Jeder wie er es will! Und jeder kann es somit nach seinen Geschmäckern konfigurieren!

Das MMI Plus ist schon toll - kennne es vom Audi A6 her und finde es technisch gesehen toll.
OBWOHL ich die Touchscreenbedienung wie im Golf 7 besser finde.

wie oft wird der arme kundera denn noch, mit diesem buchtitel,

von auto-affinen, bemerkenswert belesenen motorsport-journalisten bemüht?

very predictable..

Naja - der Mann heisst Milan, und aus Milano kommen die schönsten Autos, also... :)

???

"Kommentar: Sehr faire Verbrauchswerte. Im stadtlastigen Testbetrieb ergaben sich rund 7,0 l/100 km"

Wir reden hier von einem A3, also von keinem Riesen!!!

2l diesel

Mit 150ps, flott gefahren in stop&go braucht das eben. Krakt kommt von kraftstoff :)

Mein 160 PS Oktavia Benzin braucht im stadtlastigen

Betrieb 8 Liter.

Da sollte ein neuer Audi Diesel doch deutlich weniger als einen mikrigen Liter brauchen, oder?

Außer sie haben das Auto wie die Henker über die Gasseln geritten....

Posting 1 bis 25 von 240
1 2 3 4 5 6

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.