Loic Remy zu den Queens Park Rangers

16. Jänner 2013, 16:08

Französischer Teamspieler kommt von Olympique Marseille

Der französischen Fußball-Nationalspieler Loic Remy wechselt von Olympique Marseille zu den Queens Park Rangers, derzeit Tabellenschlusslicht der englischen Premier League. Die Ablösesumme für den Torjäger beträgt 9,6 Millionen Euro. An einer Verpflichtung des 26-Jährigen, der einen Vertrag über viereinhalb Jahre bis 2017 unterschrieb, war auch Newcastle United stark interessiert.

Remy habe sich letztendlich gegen Newcastle und für Teammanager Harry Redknapp entschieden, hieß es. "Harry hat einen großen Teil dazu beigetragen, dass ich zu den Rangers gekommen bin", wird Remy zitiert, der in den Medien unter anderem als möglicher Nachfolger von Robert Lewandowski beim deutschen Meister Borussia Dortmund gehandelt worden war.

Remy bestritt bislang 17 Länderspiele für die Equipe Tricolore und erzielte vier Treffer. Der Franzose ist der zweite Transfer in der Winterpause und bisher teuerste in der Klubgeschichte der Rangers. Zuvor hatte Queens Park für den Kampf um den Klassenerhalt bereits den israelischen Abwehrspieler Tal Ben Haim verpflichtet. (sid, 16.1.2013)

Share if you care
16 Postings
Wahnsinn,

.

Am Montagabend hat Debuchy im Radio gesagt, er und Remy sind beide bei Cabaye und Rémy wuerde morgen Mittwoch mit dem Training bei Newcastle beginnen.

Am Donnerstag unterschreibt er dann tatsaechlich bei QPR.

Die steigen doch sicher ab! Wie kann er in seiner Situation so hoch pokern, dass er sich flink durchsetzt und dann bei einem groesseren PL-Club unter Vertrag kommt.

Wenn das mal gutgeht!

Ps.: Ganz ganz toller Spieler WENN er in Form, unverletzt und happy ist und Selbstvertrauen hat. Wenn!

Adieu Loïc, et Merci pour les buts - Allez l'OM :)

NOCH ist QPR Letzer. Aber bei ihnen beginnt es ähnlich, wie damals bei City. Die Namen der Spieler werden immer größer! Wenn du dir den Kader anschaust, da sind immerhin bekannte Namen wie Ferdinand, Cesar (!), Green, Fabio, Boswinga (!), Park (!), Granero (!), Wright-Phillips, Hoilett, Cisse (!) oder Zamora und jetzt Remy. Auf Dauer bist du mit solchen Namen sicher nicht am letzten Platz!

Jetzt heißen die Spieler noch Remy, Cisse, Granero, in ein paar Jahren heißen sie dann Silva, Balotelli, Dzeko etc... mit Dauer siedeln sich auch dort Stars an, leider.

QPRs Kader sollt eig für die internationalen Plätze reichen o.O

der jetzige?
guter witz.

ja, ein Wahnsinn! Ich freu mich irrsinnig. Ob's zum Klassenerhalt reicht, wird man sehen. Jedenfalls hat Remy eine Ausstiegsklausel bei Abstieg und kann sich jetzt mal bis Mai in England präsentieren. Yann M'Vila soll ja auch noch folgen. Und 'Arry Redknapp kann ja angeblich sogut mit den Spieler umgeheen und das beste aus ihnen rausholen, bei der Taktik happerts dagegen ein bisserl...

ehrlich gesagt, kann ich mir nicht vorstellen, dass qpr absteigt. mit dem kader ghören dich eigentlich in die top 10. und jetzt mit redknapp hams auch an vernünftigen trainer.
und sollten sie doch absteigen, sind nach einer halben saison sicher noch genug vereine an ihm interessiert, überhaupt, wenn sein agent (und da bin ich mir ziemlich sicher) eine gute abstiegsklausel in seinem vertrag hat.

newcastle ist ja jetzt grad auch nicht besser dran und die konnten ihm halt keine 70 000 die woche zahlen.

QPR

Glaub nicht das QPR absteigt! Haben am Anfang ein kleines Down gehabt, spielen jetzt recht guten Fußball und Punkten auch öfters.

Vor 3 Spielen habe ich sie gegen Pool gesehen. Da haben sie wie eine schlechte 2. Ligamannschaft gespielt. Da helfen auch die großen Namen nichts.

qpr würd ich nicht unterschätzen. Sie sind zwar Letzter, haben aber durchaus gute Spiele gezeigt. Wär das ein oder andere Unentschieden ein Sieg worden, sehs jetzt anders aus, zählt nicht, aber es gibt noch viele Spiele. Das Spielermaterial ist mal jedenfalls nicht abstiegswürdig.

Na, Ihr scheint Euch ja ziemlich einig was QPRs Chancen betrifft, OK.

Aber wenn es ein Djib' Cissé nicht richten kann......

Djib' Cissé

ist bisher ganz schlecht und könnte noch im JÄnner verkauft werden.

ach ne.

hätte gehofft er ersetzt ba bei newcastle.

QPR

unverständlich, dass die tabellenletzter sind bei dem spielermaterial! dirty harry wirds schon richten...

Harry Houdini ;)

jo, das sie nächtes jahr pleite sind. Abstieg -> relegation release clause .... und soundso zahlt er fast doppelte was Newcastle geboten hat.
Ist eh besser so, den Spieler braucht kein Verein.

pleite? nicht mit den leuten, die dort im hintergrund stehen... einer der 40 reichsten männer weltweit ist ja mehrheitseigner von QPR

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.