Skulpturen aus Schnee und Eis

Ansichtssache16. Jänner 2013, 10:05
2 Postings

Zehn internationale Künstlerpaare haben in Ischgl beim 20. Schneeskulpturen-Wettbewerb "Formen in Weiß" wieder ihrer Kreativität in Form von Eis- und Schneeplastiken ausdruck verliehen. Vom 7. bis 11. Jänner schnitzten die Teilnehmer, gemäß dem Motto, Autos aus dem eiskalten Werkstoff. Bereits im Vorfeld wurden aus zahlreichen Entwürfen von Bildhauern aus der ganzen Welt von einer Jury die zehn Teilnehmerpaare ausgewählt, die dann zum Wettkampf im Schnee antraten.

Das deutsche Team Ralf Rosa und Peter Fechtig erlangten mit ihrer Skulptur "T(w)ouareg" den ersten Platz. Der zweite Platz ging an Simon Morgenthaler und Urs Ehrsam aus der Schweiz, auf Platz drei landete das italienische Team mit Ivo Piazza und Reiner Kasslatter. Die Skulpturen sind noch bis zum Frühling in Ischgl zu bewundern. (red, derStandard.at, 16.1.2013)

foto: ischgl.com

1. Platz

Team Ralf Rosa und Peter Fechtig mit ihrer Skulptur "T(w)ouareg"

1
foto: ischgl.com
2
foto: ischgl.com

2. Platz

Simon Morgenthaler und Urs Ehrsam

3
foto: ischgl.com

3. Platz

Ivo Piazza und Reiner Kasslatter

4
foto: ischgl.com
5
Share if you care.