"Best of CES"-Award: CBS beeinflusst CNET-Nominierungen

15. Jänner 2013, 11:08
6 Postings

Produkt wegen Rechtsstreit von Nominierungsliste gestrichen

Die diesjährige Vergabe des "Best of CES"-Awards, die vom US-Onlinemedium CNET vergeben werden, wurde von einem Eklat begleitet. Denn auf Betreiben der Mutterfirma CBS wurde ein eigentlich nominiertes Produkt in letzter Minute von der Kandidatenliste gestrichen.

Aufnahmebox überspringt Werbung

Konkret geht es um die neue Ausgabe von "Hopper", eine Box zur Digitalaufnahme von Videos. Das Produkt des Satellitenbetreibers Dish war ursprünglich nominiert, auch weil sie durch eine Technologie namens "AutoHop" Werbeeinblendungen automatisch auslassen könnte. Bei den TV-Unternehmen sieht man dadurch eine Gefährdung des eigenen Werbegeschäfts. Dish strengte daraufhin im Mai 2012 einen Gerichtsprozess an, um Klarheit zu schaffen, wie Heise berichtet.

Plötzliche Wende

Noch vor wenigen Tagen hatte CNET noch ausführlich und positiv über Hopper geschrieben und auch ein kleines Video von der Messe dazu gedreht. Der Artikel wurde nunmehr um einen Hinweis ergänzt. Da CBS und Dish sich in einer juristischen Auseinandersetzung befinden, wurde das Gerät von der Award-Nominierungsliste gestrichen. Man wolle auch künftig keine Geräte von Herstellern mehr behandeln, mit denen man selbst oder die Mutterfirma prozessiert.

Bei Dish sieht man die redaktionelle Unabhängigkeit von CNET aufgrund des Eingriffs von CBS beeinträchtigt. Bislang war die Zusammenarbeit mit dem Magazin stets problemlos verlaufen, die Zensur der Berichterstattung sei eine Beleidigung für alle Verbraucher.

Rechtfertigung von CBS

CBS wiederum betont in einer von TheVerge zitierten Stellungnahme seinen Respekt gegenüber den CNET-Schreibern und sieht darin einen einzigartigen Vorfall, der nicht mit anderen vergleichbar sei. Immerhin, so betont man, steht Dish auch im Konflikt mit beinahe allen anderen großen Medienkonzernen. (red, derStandard.at, 15.01.2013)

  • Der Rechtsstreit um die DVR-Lösung "Hopper" führte zur Entfernung selbiger aus CNETs "Best of CES"-Award-Nominierungen.
    foto: dish

    Der Rechtsstreit um die DVR-Lösung "Hopper" führte zur Entfernung selbiger aus CNETs "Best of CES"-Award-Nominierungen.

Share if you care.