Ein Österreich (fast) ohne Armee

13. Jänner 2013, 20:40
248 Postings

Die Irrtümer der Wehrpflicht-Befürworter

Also, offen gesagt: Ich würde auch lieber die Möglichkeit vorfinden, ganz für die Abschaffung einer österreichischen Armee zu stimmen. Die gibt es aber halt nicht. Aber ein österreichisches Profiheer würde sich wahrscheinlich von einer nichtexistierenden Armee nicht so gar groß unterscheiden. Wie gesagt, man kann sich leider nicht immer die Fragen aussuchen, die man gestellt bekommt. Daher muss man auf die antworten, die einem gestellt werden. Also: Wehrpflicht weg. Und dann darauf schauen, dass wir ein Profiheer bekommen, das grad dafür reicht, ein bisserl Schnee zu schaufeln, bei Lawinenabgängen und Überschwemmungen zu helfen oder bei Peacekeeping-Missions herumzupatrouillieren, um zu überprüfen, dass eh nirgendwo irgendwer schießt.

    Share if you care.