Kopper singt im "Tatort": Top oder Flop?

Ansichtssache13. Jänner 2013, 21:45
39 Postings

Die Kommissare Lena Odenthal und Mario Kopper ermittelten, wer Roza in den Tod geschickt hat

foto: orf/ard/stephanie schweigert

Die schwangere Roza fährt wegen manipulierter Bremsdrähte an ihrem Auto in den Tod. Sie und Frank wollten neu anfangen und heiraten. Doch Katharina Brenner belastet ihren Ex-Mann. Scheute er die Verantwortung und wollte er die werdende Mutter loswerden? Lena Odenthal und Mario Kopper ermittelten in der "Tatort"-Episode "Kaltblütig".

1
foto: orf/ard/stephanie schweigert

Fans der Band Pink Floyd sollten die Fernbedienung griffbereit haben, wenn Kopper "Wish you were here" anstimmt, rät die "Welt" und macht folgende Minuspunkte aus: Den Gesang und zu viele Handlungsstränge.

2
foto: orf/ard/stephanie schweigert

Ist der Werkstattbesitzer ein Guter oder ein Böser? Lob für Schauspieler Götz Schubert gibt es von "Spiegel Online".

3
foto: orf/ard/stephanie schweigert

Für die "Süddeutsche" ist dieser Ludwigshafener "Tatort" ein "zäher Braten". Vielsagende Schlussworte der Besprechung: "Entwickle ein Gespür dafür, wann es vorbei ist."

4
foto: orf/ard/stephanie schweigert

Ganz anders sieht das die "FAZ": "Das Kammerspielartige bekommt dem deutschen Fernsehkrimi sehr gut."

Wie hat Ihnen der "Tatort" gefallen? Top oder Flop? Posten Sie Ihre Meinung! (red, derStandard.at, 13.1.2013)

5
Share if you care.