Flüchtlingscamp Votivkirche: "Es geht nicht um Erpressung"

Video10. Jänner 2013, 20:26
98 Postings

Petra Stuiber sprach mit Caritas-Sprecher Klaus Schwertner

Seit 18. Dezember protestieren Flüchtlinge in der Wiener Votivkirche gegen ihre Behandlung durch die österreichischen Behörden. Seit 23. Dezember sind sie im Hungerstreik. Wie lange dieser Streik noch dauern könnte und ob sie tatsächlich politisch missbraucht werden, darüber sprach Petra Stuiber mit Caritas-Sprecher Klaus Schwertner. (red, derStandard.at, 10.1.2013)

  • In der Wiener Votivkirche protestieren und übernachten seit Dezember Flüchtlinge.
    foto: derstandard.at/maria von usslar

    In der Wiener Votivkirche protestieren und übernachten seit Dezember Flüchtlinge.

Share if you care.