ZTE plant Europa-Start von Smartphones mit Firefox OS

10. Jänner 2013, 13:44
9 Postings

Gespräche mit europäischen Mobilfunkern sollen das Mozilla-Betriebssystem auf den Markt bringen

Die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet unter Berufung auf ZTE-Chef Cheng Lixin über Gespräche des chinesischen Herstellers mit einem europäischen Mobilfunker. Demnach plant ZTE Smartphones mit dem von Mozilla entwickelten Firefox OS auf den Markt zu bringen.

Mobile und Cloud

ZTE versuche, so Bloomberg, Partner zu finden, die es ihnen ermöglichen Smartphones mit neuen Betriebssystemen zu launchen, um die Abhängigkeit von Google zu minimieren. Im Moment fokussiere sich ZTE laut Lixin auf mobile Geräte und Cloud Computing. 

Konkurrenz für Android

Cheng hat keine konkreten Mobilfunker genannt, die Bestrebungen der Deutschen Telekom, Sprint Nextel und der Telefonica für ein offenes Betriebssystem könnten aber erste Hinweise sein. Mobilfunker wollen mit der Mitentwicklung am Mozilla-System günstigere Geräte anbieten und somit Android und iOS Konkurrenz machen.

Interesse wächst

Jay Sullivan von Mozilla bestätigt die Zusammenarbeit von Mozilla mit ZTE, TCL und Qualcomm, die neue Geräte hervorbringen soll. "Das Interesse an Firefox OS wächst", so Sullivan. Laut Analysten könnte ZTE gemeinsam mit Mozilla noch dieses Jahr einen Marktanteil von einem Prozent erreichen.

  • ZTE will günstigere Smartphones anbieten und zieht dafür Firefox OS heran
    foto: reuters

    ZTE will günstigere Smartphones anbieten und zieht dafür Firefox OS heran

  • Das Interesse an Firefox OS wird laut Jay Sullivan immer größer
    foto: mozilla

    Das Interesse an Firefox OS wird laut Jay Sullivan immer größer

Share if you care.