"Bild Movies" greift mit Flatrate Pay-TV an

Um 8,99 Euro bieten bild.de und computerbild.de unbegrenzten Online-Zugang zu Serien und Filme

Springer bleibt auf digitalem Expansionskurs. Mit dem Video-Streaming-Service "Bild Movies" greift der Medienkonzern nun das Geschäftsmodell von Pay-TV und Video-on-Demand-Anbieter an. In Kooperation mit dem Video-Service "Watchever" bieten bild.de und computerbild.de ab dieser Woche eine kostenpflichtige Flatrate für Filme und Serien in HD-Qualität an.

Der unbegrenzte Zugang zu Blockbustern, Arthouse-Filmen, kompletten Staffeln vieler US-Serien sowie Familien- und Kinderfilmen in deutscher Sprache und Originalversion kosten 8,99 Euro im Monat. Die Inhalte sind über die Watchever-Applikation auch mobil konsumierbar.

W&V vermutet zudem, dass der hinter Watchever stehende Medienkonzern Vivendi, sich nicht auf die Kooperation mit Bild.de beschränken wird. So sind die Domains mit den Endungen .co., uk, .fr und .com für Watchever bereits reserviert, der Dienst auf watchever.de startet parallel zu "Bild Movies". (red, derStandard.at, 9.1.2013)

Share if you care.