Snakebyte unu kombiniert Konsole, Tablet und Smart-TV

9. Jänner 2013, 14:12
9 Postings

Android-basiertes System soll Universallösung fürs Wohnzimmer und unterwegs bieten

Die auf Kickstarter außerordentlich erfolgreiche "Ouya" scheint einen Trend in Richtung Android-Konsolen ausgelöst zu haben. Nach dem GameStick und Nvidias "Project Shield" folgt nun Snakebytes Projekt "unu", das künftig als Universaltalent glänzen soll.

Der Hersteller ist hauptsächlich bekannt für sein Gaming-Equipment, was sich mit der unu ändern könnte. Bedienen will man damit nicht nur Spieler, sondern auch mobile Nutzer und Familien. Das Gerät soll nämlich neben seiner Eigenschaft als Konsole auch als Tablet- und SmartTV glänzen.

Tablet, Dock, Fernbedienung, Controller

Die auf der CES enthüllte unu besteht aus einem Touchscreen-PC mit zehn Zoll-Display, Docking Station für den schnellen Anschluss ans TV-Gerät, Game Controller und Fernbedienung. Genaue Spezifikationen werden hierfür noch nicht genannt, versprochen wird aber Highend-Hardware, ein hochauflösender Bildschirm und "Brushed Alu"-Look.

Die Fernbedienung, als "Air Mouse" bezeichnet, ähnelt der "Air Remote" des Android HDMI-Sticks PocketTV. Sie ist auf einer Seite mit gängigen Remote-Funktionen bestückt und auf der anderen mit einem vollwertigen Keyboard. Neigungssensoren sollen die Navigation am Display ähnlich einer Maus erlauben.

Damit sollen sich einfache, normalerweise touchbasierte Spiele wie "Angry Birds" komfortabel vom Sofa aus spielen lassen. Die Tastatur erleichtert wiederum das Browsen im Internet, das Verwenden von Social Networks und Kommunikation via E-Mail oder Messengern. Der Controller hingegen ist für anspruchsvollere Spieletitel als Steuergerät vorgesehen.

Eigene Oberfläche

Im SmartTV-Modus sollen Nutzer unkomplizierten Zugang zu Diensten wie Netflix oder Maxdome erhalten. Es wurd eube selbst entwickelte, vereinfachte Systemoberfläche verwendet, die insbesondere den Betrieb als Konsole und SmartTV erleichtern soll. Wer unterwegs Surfen oder Arbeiten möchte, kann das Tablet mitnehmen und einfach als solches benutzen.

Ein Preis oder genauer Erscheinungstermin wurde Seitens Snakebyte noch nicht genannt. Die unu soll aber in jedem Fall im Laufe des Jahres auf den Markt kommen. (red, derStandard.at, 09.01.2013)

  • Die "unu" soll für Unterhaltung im Wohnzimmer und "on the go" sorgen.
    foto: snakebyte

    Die "unu" soll für Unterhaltung im Wohnzimmer und "on the go" sorgen.

Share if you care.