Credit Suisse senkt Telekom Austria-Kursziel

8. Jänner 2013, 10:24

Wien - Die Analysten des Schweizer Kreditinstituts Credit Suisse haben das Kursziel für die Telekom Austria-Aktien von 7,0 auf 6,5 Euro gekürzt. Die Kaufempfehlung wurde von den Bankexperten mit "Neutral" unverändert belassen.

Die Credit Suisse-Analysten erwarten einen möglichen Anstieg der Preise am österreichischen Mobilfunkmarkt, die Unsicherheit bei der zu erwartenden Kostenstruktur führt zur Beibehaltung des Anlagevotums "Neutral".

Die Gewinnschätzung der Experten für das Geschäftsjahr 2012 beläuft sich auf 0,43 pro Aktie. Für die folgenden beiden Jahre 2013 und 2014 werden Gewinne von 0,32 bzw. 0,41 Euro je Anteilsschein erwartet. Die Dividendenschätzung für den Dreijahreszeitraum 2012 bis 2014 beläuft sich jährlich auf 0,05 Euro je Aktie. (APA, 8.1.2013)

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.