Firefox 18 bringt deutlichen Performance-Schub

    8. Jänner 2013, 10:07
    43 Postings

    Neue Browser-Version kann bereits heruntergeladen werden - Offizielle Ankündigung folgt

    Der rasche Release-Rhythmus den Mozilla mittlerweile beim Firefox anlegt, sorgt dafür, dass die Neuerungen zwischen den einzelnen Versionen oft eher geringer Natur ist. Von Zeit zu Zeit gibt es aber dann doch wieder eine neue Version, die mit wirklich signifikanten Verbesserungen aufwarten kann - und Firefox 18 gehört definitiv in diese Kategorie.

    IonMonkey

    So bringt das aktuelle Browser-Update eine neue Javascript-Engine namens "IonMonkey", die um bis zu 26 Prozent flotter sein soll als der Vorgänger. Dies sollte sich vor allem bei modernen Web-Anwendungen auch subjektiv bemerkbar machen. Dazu passt, dass der Wechsel zwischen einzelnen Tabs beschleunigt wurde.

    Retina

    Ebenfalls neu ist in Firefox 18 die Unterstützung von Retina Displays auf Mac-Systemen mit OS X 10.7 und höher. Die Bildqualität bei der Skalierung wurde verbessert, und die Startzeit des Browser reduziert. Ein weiteres Highlight der neuen Version ist die experimentelle Unterstützung von WebRTC, und damit einer offenen Lösung für Video- und Audio-Chat.

    Update

    Eine offizielle Ankündigung von Firefox 18 gibt es bislang noch nicht, die neue Version kann aber bereits von den FTP-Servern des Projekts heruntergeladen werden. Auch die zugehörigen Release Notes können bereits eingesehen werden. (red, derStandard.at, 08.01.13)

    • Artikelbild
      grafik: mozilla
    Share if you care.