Fans setzen "Age of Empires 2" 13 Jahre später fort

13. Jänner 2013, 11:15
150 Postings

Umfangreiche Erweiterung "Forgotten Empires" bringt neue Zivilisationen und Kampagnen

Für Herausgeber Microsoft ist "Age of Empires 2" schon seit Ewigkeiten Geschichte. Für Freunde der Echtzeitstrategie zählt es allerdings nach wie vor zu den besten Genrewerken. Diese Ansicht teilt auch ein Team von Hobby-Entwicklern, das seit 2009 an einer umfangreichen Erweiterung für das 13 Jahre alte Spiel arbeitet. Nun ist die inoffizielle Expansion "Forgotten Empires" als kostenloser Download erschienen. 

Umfangreiche Erweiterung

Das Addon bringt den Entwicklern zufolge fünf neue Zivilisationen, 30 neue Technologien und neun frische Einheiten. Es erweitert das Bevölkerungsmaximum auf 50+, stellt elf neue Karten bereit, bringt ein neues Gebäude und zwei neue Architektursets, 20 neue Szenarios für den Editor und neue Kampagnen. In der Gegenwart angekommen, werden Bildschirmauflösungen bis 1.920 x 1.440 Pixel unterstützt - inklusive Breitbildformate.

Online gealtert

Der erste Teil von "Age of Empires" erschien 1997, die Fortsetzung folgte 1999. Unter Erfinder Ensemble Studios wurden insgesamt über 20 Millionen Werke der Serie verkauft. Nach der Ablösung der Entwickler von Microsoft wurde das Spiel zuletzt 2011 als Free2Play-Werk "Age of Empires Online" umgesetzt. Anfang der Woche gab Microsoft bekannt, dass das Spiel ab sofort keine weiteren neuen Inhalte erhalten werde. Die Community-Unterstützung bleibe jedoch bestehen. (zw, derStandard.at, 13.1.2013)

(Video: Trailer zu "Age of Empires II: Forgotten Empires")

  • Artikelbild
    foto: screenshot
Share if you care.