Vorschulklassen bei Sprachproblemen - Sind Sie dafür oder dagegen?

Umfrage

In Wien sollen nur Kinder mit ausreichenden Deutschkenntnissen die Volksschule beginnen dürfen

Sie müssen sich anmelden, um abstimmen zu können.

Bei der Schuleinschreibung soll in Wien künftig festgestellt werden, ob die Deutschkenntnisse der Kinder ausreichen. Für Kinder mit Sprachproblemen sind eigene Vorschulklassen vorgesehen. Erst danach sollen sie mit der Volksschule starten dürfen. "Wer nicht versteht, was gesagt wird oder geschrieben steht, hat in der Schule keine Chance", begründete das Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl (SPÖ) am Freitag in einer Aussendung. Schüler mit Sprachproblemen sollen ein zusätzliches Jahr Zeit bekommen, um "sprach- und somit schulfit zu werden".

Sind Sie für oder gegen diese Maßnahme?

Share if you care