Philippinen: Inselparadiese

Ansichtssache21. Jänner 2013, 10:51
48 Postings

Blogger Erich E. besucht die philippinischen Inseln Malapascua und Boracay  und wird durch den Taifun Bopha zu einer verfrühten Abreise gezwungen

Bild 1 von 16
foto: erich e.

Die erste Station auf den Philippinen ist die Insel Malapascua. Die Anreise ist nicht gerade einfach, da die Insel etwas abseits der großen Touristenströme liegt. Zuerst fliegen wir von Manila, wo wir einen kurzen Aufenthalt haben, nach Cebu. Es folgt eine ca. dreistündige Autofahrt über eine holprige Straße und zuletzt waten wir zu den Booten, um die letzten Kilometer zur Insel zurückzulegen.

weiter ›
Share if you care.