Linzer Straßenbahn: Mann beißt Kontrolleur in die Hand

Kontrolleur verletzt - Passagier ohne Fahrschein flüchtete

Linz - Ein Schwarzfahrer hat Samstag gegen 5.30 Uhr in Linz einen Fahrkartenkontrolleur in die Hand gebissen und ist davon gerannt. Der 56-Jährige erwischte den Mann ohne Fahrschein in der Straßenbahn und stieg mit ihm an der Mozartkreuzung aus.

Dabei hielt er den Ertappten an der Jacke fest. Doch der vorerst Unbekannte biss den Kontrolleur in die rechte Hand, schlüpfte aus seiner Jacke und flüchtete. Eine Fahndung blieb vorerst negativ, berichtete die Polizei-Pressestelle. Der 56-Jährige wurde leicht verletzt. (APA, 5.1.2012)

Share if you care